netkompakt

Der unabhängige Newsticker

Unabhängige Medien News-Ticker
Beschriftung des Bestell-Buttons mit „Kaufen“: Abmahnung droht
Donnerstag, den 18. September 2014 um 12:54 Uhr
Eine für Onlinehändler wichtige Entscheidung hat jetzt das Amtsgericht Köln gesprochen. Demzufolge reicht die Beschriftung der Bestell-Buttons mit „Kaufen“ nicht aus. Betreiber von einem Onlineshop sollten bei der Beschriftung des Bestell-Button vorsichtig sein, weil sonst ein hohes Abmahnrisiko besteht. Beschriftung des Bestell-Buttons mit „Kaufen“: Abmahnung droht ©

Weiterlesen: WILDE BEUGER SOLMECKE Rechtsanwälte

 
Finanzkrise 2.0: Der kommende Crash wird alles in den Schatten stellen
Donnerstag, den 18. September 2014 um 12:48 Uhr
Martin Armstrong, Armstrongeconomics.com, 17.09.2014 Frage: „Ich habe das kürzlich veröffentlichte Transkript Ihrer Konferenz in Edinburgh im Jahr 1997 gelesen. Das liest sich so, als hätten Sie es heute geschrieben, womit ich auch gleich bei meiner […]

Weiterlesen: PROPAGANDAFRONT

 
Bayer verkauft Kunststoff-Sparte an der Börse
Donnerstag, den 18. September 2014 um 12:35 Uhr
Bayer will sich von seiner Kunststoff-Sparte MaterialScience trennen. Der Konzern teilte mit, die schwächelnde Plastik-Herstellung durch den Börsengang auszugliedern und sich künftig nur noch auf die Bereiche Pharma und Agrarchemie zu fokussieren. Die Bayer-Aktien sprangen daraufhin um mehr als fünf Prozent auf ein Rekordhoch von 111,80 Euro.

Weiterlesen: DEUTSCHE WIRTSCHAFTS NACHRICHTEN

 
Bayer-Aktien nach Verkauf der Kunststoff-Sparte auf Rekordhoch
Donnerstag, den 18. September 2014 um 12:35 Uhr
Bayer will sich von seiner Kunststoff-Sparte MaterialScience trennen. Der Konzern teilte mit, die schwächelnde Plastik-Herstellung durch den Börsengang auszugliedern und sich künftig nur noch auf die Bereiche Pharma und Agrarchemie zu fokussieren. Die Bayer-Aktien sprangen daraufhin um mehr als fünf Prozent auf ein Rekordhoch von 111,80 Euro.

Weiterlesen: DEUTSCHE WIRTSCHAFTS NACHRICHTEN

 
Schottland: Britische Banken fürchten Bank-Run bei Unabhängigkeit
Donnerstag, den 18. September 2014 um 12:22 Uhr
Die britischen Banken haben in den vergangenen Tagen heimlich Millionen an Pfund-Banknoten über die Grenze nach Schottland gebracht. Sie fürchten einen Ansturm auf die Bankomaten, falls die Schotten für die Unabhängigkeit stimmen. Die Polizei fürchtet außerdem Ausschreitungen – weil die Pubs die Erlaubnis bekommen haben, die ganze Wahl-Nacht hindurch Alkohol auszuschenken.

Weiterlesen: DEUTSCHE WIRTSCHAFTS NACHRICHTEN

 
Schottland Votum: Prognose
Donnerstag, den 18. September 2014 um 12:20 Uhr
Die Schotten haben die Wahl, die Abstimmung bleibt spannend bis zur letzten Minute: War vor zwei Wochen noch eine knappe Mehrheit für Weiterlesen...

Weiterlesen: MMnews

 
Sanktion: US-Astronauten dürfen nicht mehr mit russischen Sojus-Kapseln fliegen
Donnerstag, den 18. September 2014 um 11:58 Uhr
Im Rahmen des US-Handelskriegs gegen Russland verabschieden sich die Amerikaner teilweise aus dem gemeinsamen Raumfahrtprogramm: US-Astronauten sollen künftig nicht mehr mit Sojus-Kapseln, sondern mit neuen US-Raketen in das Weltall fliegen. Das Programm kostet den US-Steuerzahler knapp 7 Milliarden Dollar. Die Europäer begrüssen die Trennung.

Weiterlesen: DEUTSCHE WIRTSCHAFTS NACHRICHTEN

 
Usbekistan wird zum größten Goldlieferanten der Schweiz
Donnerstag, den 18. September 2014 um 11:34 Uhr
Der Schweizer Außenhandel mit Gold ist im vergangenen August deutlich zurückgegangen. Usbekistan hat das meiste Gold an Schweizer Raffinerien geliefert.

Weiterlesen: Goldreporter

 
Bundesweiter Blitzmarathon gestartet – die wichtigsten Infos
Donnerstag, den 18. September 2014 um 11:20 Uhr
Es ist der inzwischen zweite bundesweite Blitzmarathon. Seit heute Morgen 6 Uhr werden für 24 Stunden in allen 16 Bundesländern verstärkt Radarkontrollen durchgeführt. Wir haben alle wichtigen Informationen zusammengefasst. Im Oktober letzten Jahres gab es den ersten bundesweiten Blitzmarathon. Auch heute sind wieder über 13.000 Polizisten bundesweit an mehr als 7500 Standorten damit

Weiterlesen: WILDE BEUGER SOLMECKE Rechtsanwälte

 
Bundesgerichtshof zur Reichweite des Schutzes einer Farbmarke
Donnerstag, den 18. September 2014 um 11:04 Uhr
Der unter anderem für das Markenrecht zuständige I. Zivilsenat des Bundesgerichtshofs hat heute entschieden, dass die gelbe Verpackung und die in Gelb gehaltene Werbung eines Unternehmens, das Sprachlernsoftware vertreibt, die Farbmarke der Klägerin, die die Langenscheidt-Wörterbücher herausgibt, verletzt. Die Klägerin ist Inhaberin der kraft Verkehrsdurchsetzung eingetragenen Farbmarke

Weiterlesen: WILDE BEUGER SOLMECKE Rechtsanwälte

 
Netflix: Das werden die deutschen Serien (evtl.)!
Donnerstag, den 18. September 2014 um 11:04 Uhr
Nach dem Start des US-Streamingdienstes Netflix in Deutschland wird vor allem das schmale Angebot kritisiert. Das für seine eigenproduzierten Serien bekannte Unternehmen erklärte, daß es die Vorlieben und Gewohnheiten des deutschen Fernsehpublikums...

Weiterlesen: Titanic RSS - der endgültige Feed

 
Veranstaltung: Forum Freiheit 2014
Donnerstag, den 18. September 2014 um 10:50 Uhr
Veranstaltung: Forum Freiheit 2014

Weiterlesen: ef-magazin Feed

 
Bundesbank fliegt 2015 zweimal aus EZB
Donnerstag, den 18. September 2014 um 10:40 Uhr
EZB Bundesbank-Chef Weidmann 2015 zweimal nicht stimmberechtigt. Die Rotation ist eine Folge des Beitritts Litauens als 19. Land der Währungsunion zum Weiterlesen...

Weiterlesen: MMnews

 
US-Schieferboom: Neuer Auftrieb durch neue Fracking-Technologien
Donnerstag, den 18. September 2014 um 10:32 Uhr
Bild rechts: Vergleich der Anzahl der Bohrlöcher (oben) und der Produktivität (unten). Die Anzahl stagnierte während der letzten Jahre, während die Produkivität stetig weiter zunahm. Bereits im Jahre 2003 hat die Energieindustrie damit angefangen, Methoden der horizontalen Bohrung durch Schiefergestein zu kombinieren mit hydraulischem Brechen – wobei Tonnen von Wasser, Chemikalien und

Weiterlesen: EIKE News

 
USA: Daten zur Leistungsbilanz für Q2 2014
Donnerstag, den 18. September 2014 um 10:15 Uhr
Das Bureau of Economic Analysis (BEA) des U.S. Departments of Commerce (Handelsministerium) berichtete gestern die Daten zur Leistungs- und Kapitalbilanz für das 2. Quartal 2014. Im 2. Quartal 2014 betrug das unbereinigte Leistungsbilanzdefizit -103,470 Mrd. Dollar, nach -77,076 Mrd. Dollar im Vorquartal und nach -113,093 Mrd. Euro im Vorjahresquartal. Infos zum Login-Bereich Der Blick auf

Weiterlesen: Querschuesse

 
Skandinavien (3): VGR im Detail
Donnerstag, den 18. September 2014 um 09:35 Uhr
Nachdem in Teil 1 der Außenhandel und die Auslandsverschuldung und in Teil 2 die internen Finanzierungssalden und das Geldvermögen der einzelnen Sektoren der skandinavischen Volkswirtschaften betrachtet wurden, widmen wir uns im dritten Teil der gesamtwirtschaftlichen Entwicklung. Zunächst zum Bruttoinlandsprodukt. Dieses ist – gemessen als Kaufkraftstandard je Einwohner – in allen

Weiterlesen: Querschuesse

 
Goldpreis sinkt nach Fed-Sitzung auf Jahrestief
Donnerstag, den 18. September 2014 um 09:12 Uhr
Das Ergebnis der Fed-Sitzung am gestrigen Mittwoch brachte keine neuen Erkenntnisse. Dennoch setzte Gold seinen jüngsten Abwärtstrend fort.

Weiterlesen: Goldreporter

 
Liste der Entschuldigungen für den ,Erwärmungs-Stillstand' jetzt 52 Punkte lang
Donnerstag, den 18. September 2014 um 08:00 Uhr
Bild rechts: RSS-Satellitendaten, die den 18-jährigen ,Stillstand' der globalen Erwärmung belegen. Und hier eine aktualisierte Liste mit (29 32 36 38 39 41 51)* 52 Entschuldigungen für den 18 bis 26 Jahre langen, statistisch signifikanten ,Stillstand' der globalen Erwärmung (hier) einschließlich jüngster wissenschaftlicher Studien, Medienzitaten, Blogs und damit in Zusammenhang stehende

Weiterlesen: EIKE News

 
Deutsche Sparer müssen griechische Regierung retten
Donnerstag, den 18. September 2014 um 03:08 Uhr
Zuerst die Steuerzahler, jetzt die Sparer. Durch die Rettungspakete und die Geldpolitik der EZB zahlen die Bürger gleich doppelt. ESM-Chef Klaus Regling teilt mit, dass die griechische Regierung 8,5 Milliarden Euro wegen Mario Draghis Politik gespart habe. Das Geld fehlt den deutschen Sparern. Die griechischen Bürger registrieren keine Besserung der Lage.

Weiterlesen: DEUTSCHE WIRTSCHAFTS NACHRICHTEN

 
Boom-Branche Rüstung: Dramatischer Anstieg der Militär-Ausgaben weltweit
Donnerstag, den 18. September 2014 um 03:04 Uhr
Die Rüstungsindustrie hat sich in den vergangenen Jahrzehnten zur Boombranche entwickelt. Vor allem die Schwellenländer haben ihre Militärausgaben aufgrund höherer Steuereinnahmen zum Teil massiv gesteigert. Politisch ist die Welt durch diese Entwicklung deutlich unsicherer geworden.

Weiterlesen: DEUTSCHE WIRTSCHAFTS NACHRICHTEN

 


Seite 6 von 3787
You are here:

Wer ist online

Wir haben 384 Gäste online

RSS Feed

RSS-Feed ist frei und darf auf jeder Seite eingebaut werden.   RSS icon.svg

Postkasten für Artikelvorschläge:

Linkvorschläge



 

--------------------------------------------------------