netkompakt

Der unabhängige Newsticker

Wandere aus, solange es noch geht. Komm' auf die Finca Bayano in Panama

Unabhängige Medien News-Ticker
Kirche im Klimawahn: "Nicht mehr als JA und AMEN"
Freitag, den 19. Dezember 2014 um 09:07 Uhr
Die in der medialen Öffentlichkeit intellektuell hoch gehandelte Pastorin Margot Käßmann schreibt in ihrem Buch "Mehr als ja und amen" [1] :  "Die Schöpfung ist gefährdet, weil Menschen unverantwortlich handeln." ... denn : "Die wissenschaftlich vorausgesagte Klimakatastrophe, die in den sich häufenden Überschwemmungen, Unwettern und Erdrutschen inzwischen

Weiterlesen: EIKE News

 
Ideengeschichtliche Hintergründe: Die politischen Lager in den USA
Freitag, den 19. Dezember 2014 um 06:00 Uhr
Ideengeschichtliche Hintergründe: Die politischen Lager in den USA

Weiterlesen: ef-magazin Feed

 
Kaufidee BASF: “buy on bad news” mit Stop bei 65
Freitag, den 19. Dezember 2014 um 04:05 Uhr
Ein Milliardendeal mit Gazprom sollte BASF einen Schub bringen – man wollte Teile des Tochterunternehmens Wintershall an Gazprom abtreten und im Gegenzug größere Anteile an Weiterlesen...

Weiterlesen: MMnews

 
Frankreich braucht Geld: Hollande setzt Juncker unter Druck
Freitag, den 19. Dezember 2014 um 03:30 Uhr
Der französische Präsident Francois Hollande will schneller an die EU-Milliarden kommen, die die Kommission mit dem Juncker-Paket in Aussicht gestellt hat. Doch Hollande steht vor einem Wahlkampf und fordert daher eine Vorfinanzierung.

Weiterlesen: DEUTSCHE WIRTSCHAFTS NACHRICHTEN

 
EU: Widerstand gegen weitere Kredite an die Ukraine wächst
Freitag, den 19. Dezember 2014 um 03:24 Uhr
In den EU-Mitgliedsstaaten regt sich Widerstand gegen neue Kredite an die Ukraine. Die Ukraine ist faktisch pleite, und die EU-Regierungen wissen nicht, woher sie die neuen Kredite nehmen sollen. Das Problem: Ohne Finanzierungsplan für die nächsten zwölf Monate dürfte der 17-Milliarden-Dollar-Kredit des IWF platzen.

Weiterlesen: DEUTSCHE WIRTSCHAFTS NACHRICHTEN

 
Realität der Parallelwelten: Kooperation im All
Freitag, den 19. Dezember 2014 um 03:22 Uhr
"Orion" soll mit russischen Einheiten für den Andockmodus kompatibel gestaltet werden, um Versorgungen im Weltraum zu garantieren. Vladimir Solntsev, Chef von "Energia", wird mit folgenden Worten zitiert: "Die Raumschiffe sollten aufeinander abgestimmt sein und der gesunden Menschenverstand veranlasst uns zu der Ansicht, dass wir in der Lage sein sollten, an ihnen andocken zu können. Es ist

Weiterlesen: Radio Utopie

 
Putin: Russland wird sich erst nach zwei Jahren wieder erholen
Freitag, den 19. Dezember 2014 um 03:18 Uhr
Am Donnerstag sagte der russische Präsident Wladimir Putin auf einer Pressekonferenz, dass Russland einer westlichen Aggression gegenüberstehe. Die Wirtschafts-Krise sei auf „externe Faktoren“ zurückzuführen. Russland werde sich erst nach einer zweijährigen Rezesssions-Phase wieder erholen.

Weiterlesen: DEUTSCHE WIRTSCHAFTS NACHRICHTEN

 
Merkel spricht erstmals von Lockerung der Sanktionen gegen Russland
Freitag, den 19. Dezember 2014 um 03:10 Uhr
Beim EU-Gipfel in Brüssel scheinen sich vorerst jene Kräfte durchgesetzt zu haben, die erkennen, dass die Russland-Sanktionen für die EU große Nachteile mit sich bringen. Angela Merkel verlangt von Russland lediglich, die Lage zu deeskalieren. Erstmals stellte die Kanzlerin die Lockerung der Sanktionen in Aussicht.

Weiterlesen: DEUTSCHE WIRTSCHAFTS NACHRICHTEN

 
Megatrends 2015: China, der Dollar und der gläserne Bürger
Freitag, den 19. Dezember 2014 um 02:49 Uhr
Das Jahr 2015 könnte gravierende Veränderungen im System der Weltwirtschaft bringen: Wer an den Weihnachtsfeiertagen die richtigen Bücher liest, könnte in turbulenten Zeiten im Vorteil sein. Die zehn Geheim-Tipps der Deutschen Wirtschafts Nachrichten.

Weiterlesen: DEUTSCHE WIRTSCHAFTS NACHRICHTEN

 
Risiko im Kasino, Unsicherheit am Finanzmarkt
Freitag, den 19. Dezember 2014 um 01:00 Uhr
(von Bankhaus Rott) Eine der gefährlichsten Irrungen am Finanzmarkt ist die Verwechslung von ausgewiesener Rendite und Ertrag. Rendite ist das, was man zu bekommen hofft. Ertrag ist das, was man bekommen hat. Für die Anleger ist entscheidend, wie groß schlussendlich der Unterschied zwischen beiden Parametern ausfällt...

Weiterlesen: Rott & Meyer

 
Nicht nur die Polizei kennt die Gesetze gelegentlich ...
Freitag, den 19. Dezember 2014 um 00:31 Uhr
Nicht nur die Polizei kennt die Gesetze gelegentlich nicht. Der Standard hat einen schönen Fall (den Platz 1 auf der Liste) gefunden. Da geht es um einen "ranghohen Justizwachebeamten", der beim Einbruch in eine Diskothek auf frischer Tat ertappt wurde. Gegen den wurde auch keine Anklage erhoben, mit dieser denkwürdigen Begründung:Als Begründung wird auf das offizielle Gerichtsgutachten des Klagenfurter Psychiaters Dr. Walter Wagner verwiesen, in dem dieser dem Einbrecher bescheinigt "nicht in der Lage gewesen zu sein, das Strafbare der Tat zu bedenken", da er zuvor "online in seine Konten Einblick genommen und dort 'nur rot' gesehen habe".Na DANN ist das natürlich was ganz Anderes. Wer wäre da nicht unzurechnungsfähig!1!!Aber das war nur die Hälfte der Beweisführung. Die

Weiterlesen: Fefes Blog

 
Deutsche zahlen für ins Ausland exportierten Ökostrom
Freitag, den 19. Dezember 2014 um 00:15 Uhr
Deutsche Verbraucher zahlen laut eines Zeitungsberichts angeblich im Jahr Milliarden für überschüssigen Ökostrom, der ins Ausland verkauft wird. Weiterlesen...

Weiterlesen: MMnews

 
War der Rubel-Crash geplant?
Freitag, den 19. Dezember 2014 um 00:00 Uhr
Ist die massive Abwertung des Rubels ökonomisch gerechtfertigt, eine Überreaktion oder war sie möglicherweise gewollt? Offensichtlich treffen alle drei Behauptungen zu. Weiterlesen...

Weiterlesen: MMnews

 
Bei all den furchtbaren Enthüllungen über die NSA ...
Donnerstag, den 18. Dezember 2014 um 23:45 Uhr
Bei all den furchtbaren Enthüllungen über die NSA verliert man aus dem Auge, was für ein furchtbarer Laden die CIA ist. Und zwar nicht nur in Sachen Folter.Das Dokument trägt den schlichten Titel "Beste Praktiken bei der Aufstandsbekämpfung", kommt aber schon in der Unterzeile zur Sache: "Wie man Operationen mit hochwertiger Zielauswahl zu einem effektiven Mittel der Aufstandsbekämpfung macht". Entstanden ist das Papier über das "High-Value Targeting" im Office of Transnational Issues (OTI), das sich auf der Website der CIA damit rühmt, es habe "einzigartige funktionale Sachkompetenz anzubieten, um bestehende und entstehende Bedrohungen für die Sicherheit der USA einschätzen zu können".Das Dokument, um das es hier geht, ist das Meuchelmord-Manual der CIA, geleakt von Wikileaks.

Weiterlesen: Fefes Blog

 
Newt Ginrich zum Sony-Hack:it wasn't the hackers who ...
Donnerstag, den 18. Dezember 2014 um 23:30 Uhr
Newt Ginrich zum Sony-Hack:it wasn't the hackers who won, it was the terrorists and almost certainly the North Korean dictatorship, this was an act of warNewt Gingrich ist einer der Rechtsextremen bei den Republikanern. Der ist noch nie durch intelligente Beiträge aufgefallen. Aber das ist trotzdem bemerkenswert. Jetzt sind wir schon bei "Act of War". Ein Act of War würde laut Nato-Charter einen Bündnisfall gegen Nordkorea auslösen. Die Nato hatte dieses Jahr verkündet, dass sie sich auch für Cyberwar zuständig fühlt. Soweit ist die Rhetorik schon entgleist!

Weiterlesen: Fefes Blog

 
Eigentlich wollten wir das ja schön auf dem 31c3 platzen ...
Donnerstag, den 18. Dezember 2014 um 23:30 Uhr
Eigentlich wollten wir das ja schön auf dem 31c3 platzen lassen, aber da hat der Herr Nohl wohl seinen Schwanz sein Ego nicht solange im Zaum halten können: Wie man UMTS-Verschlüsselung umgeht: Das Gruselige daran ist, dass das nicht ein "die haben halt schlechte Krypto genommen" ist, sondern das ist im Protokoll vorgesehen, dass man auf dem Weg an den Schlüssel kommt. Man meldet sich per SS7 und fragt nach dem Schlüssel. Gut, SS7-Zugang zu beschaffen ist nicht direkt ein Selbstläufer, das ist schon mit ein bisschen Aufwand verbunden.In jedem Fall gibt es trotzdem auf dem 31c3 noch den Vortrag dazu, und einen anderen SS7-Vortrag, der noch in eine andere Richtung geht und dessen Vortragender noch nicht alles vorher verraten hat.

Weiterlesen: Fefes Blog

 
Die gute Nachricht: Die Uno-Vollversammlung hat mit ...
Donnerstag, den 18. Dezember 2014 um 23:16 Uhr
Die gute Nachricht: Die Uno-Vollversammlung hat mit großer Mehrheit eine Resolution verabschiedet, die den Sicherheitsrat auffordert, diese notorischen Folterknechte endlich vor den Internationalen Strafgerichtshof zu zerren.Die schlechte Nachricht: Wie? Nein, nicht die CIA. Nordkorea!1!!Können die sowas nicht im Sommer machen, damit wenigstens das Wetter nicht auch noch deprimierend ist? Moan ey!Und der Spiegel hat die Stirn, da auch noch diesen Satz reinzuschreiben:Die Uno-Vollversammlung drängt darauf, dem Regime den Prozess zu machen und fordert Schritte vom Sicherheitsrat - aber dort hat China Vetorecht.Ich hoffe mal, dass man daraus wenigstens einen Präzedenzfall gegen die CIA drehen kann danach. *KOTZ*

Weiterlesen: Fefes Blog

 
Ukraine: Industrieproduktion November 2014
Donnerstag, den 18. Dezember 2014 um 22:54 Uhr
Wie das State Statistics Service of Ukraine heute mitteilte, sank im November 2014 in der Ukraine der Output der breit gefassten Industrieproduktion erneut um -16,3% zum Vorjahresmonat, wie bereits im Oktober. Besonders dramatisch blieb die Implosion der Kohleförderung, im November 2014 brach diese um -62,1% zum Vorjahresmonat ein, auf nur noch 2,262 Millionen Tonnen. Infos zum Login-Bereich

Weiterlesen: Querschuesse

 
Frohes Fest! Die Anstalt!
Donnerstag, den 18. Dezember 2014 um 22:10 Uhr

Weiterlesen: Rott & Meyer

 
Wirtschafts-Dschihad gegen Russland wird verschärft
Donnerstag, den 18. Dezember 2014 um 22:04 Uhr
Mammons-Palace: Wir sollten keineswegs so tun, als wären Religionskriege ausschließlich eine Sache von Islamisten, Moslems oder nur im Morgenland möglich. Nein, wenn man sich vergegenwärtigt welcher Gottheit wir derzeit gerade dienen, dann kann man berechtigterweise von einem gerechten

Weiterlesen: QPress »

 


Seite 9 von 4057
You are here:

Wer ist online

Wir haben 349 Gäste online

RSS Feed

RSS-Feed ist frei und darf auf jeder Seite eingebaut werden.   RSS icon.svg

Postkasten für Artikelvorschläge:

Linkvorschläge



 

--------------------------------------------------------