netkompakt

Der unabhängige Newsticker

Unabhängige Medien News-Ticker
"Tomcat-Wurm springt von Server zu Server". Aber nicht ...
Donnerstag, den 21. November 2013 um 17:01 Uhr
"Tomcat-Wurm springt von Server zu Server". Aber nicht doch, mein Herr, das ist doch kein Wurm, das ist ein verteiltes Multiagentensystem! Das von Leitner-Institut für verteiltes Echtzeit-Java meldet Interesse an den Forschungsergebnissen an!

Weiterlesen: Fefes Blog

 
Die Krise Chinas
Donnerstag, den 21. November 2013 um 16:58 Uhr
Das Erfolgsmodell Chinas Chinas wirtschaftlicher Erfolg, das starke Wachstum der chinesischen Volkswirtschaft, beruhte bisher im Wesentlichen auf den folgenden Zutaten: dem von Deng Xiaoping auf dem Dritten Plenum des 11. Zentralkomitees der Kommunistischen Partei 1978 vorgestellten und anschließend verfolgten wirtschaftspolitischen Kurs der „Reform und Öffnung“ Chinas, zentral

Weiterlesen: Querschuesse

 
Nobelpreise: Unzeitgemäße Vergabepraxis
Donnerstag, den 21. November 2013 um 16:54 Uhr
Her mit der Quote! von Andreas Tögel Die kürzlich erfolgte Vergabe der Nobelpreise für das Jahr 2013 bietet einen guten Anlass, sich die Liste der bisher Geehrten etwas genauer anzusehen. Insgesamt wurden die Preise (inklusive „Wirtschaftsnobelpreis“) an bisher 876 Personen verliehen, wovon einige mehrfach ausgezeichnet wurden. In mehreren Jahren, besonders während der beiden Weltkriege,

Weiterlesen: ef-magazin Feed

 
Deutschland: Steuereinnahmen mit +3,7%
Donnerstag, den 21. November 2013 um 16:20 Uhr
Das Bundesfinanzministerium berichtete heute die Daten zu den monatlichen Steuereinnahmen von Bund und Ländern für den Monat Oktober. Das gesamte Steueraufkommen ohne Gemeindesteuern stieg im Oktober 2013 um +3,7% zum Vorjahresmonat, auf 39,051 Euro. Kumuliert in den ersten 10 Monaten 2013 ging es um +3,3% zum Vorjahreszeitraum aufwärts, auf 455,485 Mrd. Euro. Infos zum Login-Bereich

Weiterlesen: Querschuesse

 
Bei dem Five Eyes-Abkommen habt ihr euch sicher auch ...
Donnerstag, den 21. November 2013 um 15:30 Uhr
Bei dem Five Eyes-Abkommen habt ihr euch sicher auch gefragt, wieso die sich gegenseitig zusichern, sich nicht abzuhören, wenn es doch sowas wie Ganovenehre unter Kriminellen nicht gibt und die sich bestimmt trotzdem gegenseitig abhören. Nun, was soll ich sagen, ... berechtigte Frage.In 2007, the rules were changed to allow the NSA to analyse and retain any British citizens' mobile phone and fax numbers, emails and IP addresses swept up by its dragnet. Previously, this data had been stripped out of NSA databases – "minimized", in intelligence agency parlance – under rules agreed between the two countries.NATÜRLICH hat die NSA Restriktionen über Briten ignoriert. Ist doch offensichtlich, wenn die sich nichtmal an Restriktionen über ihre eigenen Landsmänner halten, wieso sollten

Weiterlesen: Fefes Blog

 
Legale Abzocke: Abmahnland Deutschland – mit einem Brief hunderte Euro verdienen
Donnerstag, den 21. November 2013 um 15:25 Uhr
In Deutschland ist es leider zur Normalität geworden, dass selbsternannte “Abmahnanwälte” mehr oder weniger den ganzen Tag durch das Internet stöbern, um irgendwelche Verstöße – ob nun klein oder groß – gegen das Nutzungsrecht zu finden und zu ahnden. Dabei ist es noch nicht einmal nötig, dass Unternehmen diese Anwälte beauftragen. Sie haben ihr eigenes Mandat

Weiterlesen: The Intelligence

 
Narus, sagt euch das was? Ich hab die schon ein paar ...
Donnerstag, den 21. November 2013 um 15:15 Uhr
Narus, sagt euch das was? Ich hab die schon ein paar Mal im Blog gehabt. Nun, um die ist es in den letzten Jahren ein bisschen stiller geworden.Jetzt sind sie wieder aufgetaucht:zumal die Telekom mit Ori Cohen und Stas Khirman seit März 2013 sogar zwei Männer im Konzern beschäftigt, die zuvor Narus, eine Firma mit engsten Verbindungen zum amerikanischen Geheimdienst, gegründet hatten.Die Telekom beschäftigt die beiden Narus-Gründer!?!? OMFG!

Weiterlesen: Fefes Blog

 
Schlagzeile des Tages: Nur 90 Firmen produzierten 2/3 ...
Donnerstag, den 21. November 2013 um 15:15 Uhr
Schlagzeile des Tages: Nur 90 Firmen produzierten 2/3 der menschlichen Treibhausgas-Emissionen in der Geschichte der Menschheit. Ist leider ein bisschen irreführend, weil die da halt die ganzen Ölfirmen drin haben. Die emittieren ja das ganze Treibhausgas nicht selber sondern verkaufen das an Menschen, die das dann emittieren. Denen jetzt die Schuld zuzuschieben erscheint mir nicht zielführend, das ist wieder nur so ein geistiger Ablasshandel, damit sich die Einzelpersonen nicht so schuldig fühlen müssen mit ihren überflüssigen Innenstadtautos und ihren Mallorca-Flügen. Der Punkt ist, dass die Ölfirmen kein Öl verkaufen könnten, wenn es ihnen niemand abkaufte. Der Punkt an dieser Statistik ist, dass sie das gemacht haben, um von dem auf-Länder-Zeigen wegzukommen, weil das

Weiterlesen: Fefes Blog

 
Wie katastrophal wird die große Koalition? So katastrophal: ...
Donnerstag, den 21. November 2013 um 15:00 Uhr
Wie katastrophal wird die große Koalition? So katastrophal: Deckelung von Dispo-Zinsen von Bankkunden ist vom Tisch.

Weiterlesen: Fefes Blog

 
Gute Nachrichten von JPMorgan:And during a conference ...
Donnerstag, den 21. November 2013 um 15:00 Uhr
Gute Nachrichten von JPMorgan:And during a conference call on Tuesday, Marianne Lake, JPMorgan’s chief financial officer, emphasized that $7 billion of the settlement was tax-deductible.

Weiterlesen: Fefes Blog

 
Business as usual: Ramsauers Maut-Studie ist anscheinend ...
Donnerstag, den 21. November 2013 um 15:00 Uhr
Business as usual: Ramsauers Maut-Studie ist anscheinend von einer Firma geschrieben worden, die mit Mautsystemen ihr Geld verdient. Mhh, was denkt ihr, wird die im Ergebnis eher positiv oder negativ über Mautsysteme urteilen? Kommt ihr NIE drauf!1!!

Weiterlesen: Fefes Blog

 
IPCC Konferenz in Warschau – Es geht nur ums Geld! Arme Länder verlassen den UN-Klimagipfel
Benutzerbewertung: / 1
SchwachPerfekt 
Donnerstag, den 21. November 2013 um 14:32 Uhr
„Die EU hat Verständnis dafür, dass dieses Thema unglaublich wichtig für Entwicklungsländer ist. Aber sie sollten vorsichtig sein, eine neue Institution ins Leben zu rufen. Das ist nicht das, was dieser Prozess braucht", sagte die EU-Klimakommissarin Connie Hedegaard. Sie wies deren wichtigste Forderung zurück und besteht darauf: „Wir können kein System mit automatischer

Weiterlesen: EIKE News

 
Das TITANIC-Alternativkabinett
Donnerstag, den 21. November 2013 um 14:18 Uhr
Versteckter Text Falls sich Union und SPD auf eine Koalition einigen, werden Seiteneinsteiger kaum Chancen auf Ministerposten haben. Das ist total unfair bzw. doof bzw. bähkackamist! TITANIC zeigt, wer gut in die Ministerriege passen würde,...

Weiterlesen: Titanic RSS - der endgültige Feed

 
Griechenland: Untergang statt Neuanfang
Donnerstag, den 21. November 2013 um 14:14 Uhr
Ausgebrannt von den Spardiktaten und herabgewirtschaftet durch die Unfähigkeit der griechischen Regierung, das Land nachhaltig zu reformieren, versinkt das einst heroische Hellas in Elend und Not. Misswirtschaft, Korruption und unbrauchbare Verwaltungsstrukturen sind nach wie vor allgegenwärtig. Darunter leiden müssen Millionen von Griechen, die mit dem Stigma der Versager

Weiterlesen: Buergerstimme

 
Konkurrenz zu Bitcoin: Google will echte Bank werden
Donnerstag, den 21. November 2013 um 14:05 Uhr
Googles Geldkarte kann an Bankautomaten und in Millionen Geschäften weltweit genutzt werden. (Foto: dpa) Google macht den Banken in den USA mit einer neuen Geldkarte Konkurrenz. Mit Hilfe der kostenfreien Guthaben-Karte könnte in Geschäften eingekauft und Bargeld am Automaten abgehoben werden, teilte der US-Internetkonzern am Mittwoch mit. Kunden sei es möglich, auf die im Online-Bezahlsystem

Weiterlesen: DEUTSCHE WIRTSCHAFTS NACHRICHTEN

 
Commerzbank 20?
Donnerstag, den 21. November 2013 um 14:01 Uhr
Commerzbank kommt beim Abbau der „Bad Bank" zügig voran. Großes Interesse von Finanzinvestoren. Verkauf des spanischen Immobilienportfolios in Vorbereitung. Müssen Analysten ihre Weiterlesen...

Weiterlesen: MMnews

 
“Rettet unser Schweizer Gold”: Regierung lehnt Volksbegehren ab
Donnerstag, den 21. November 2013 um 14:00 Uhr
Die Schweizer Regierung hat sich gegen ein Volksbegehren ausgesprochen, bei dem über die Verwendung des Schweizer Währungsgoldes abgestimmt werden soll. Das Parlament erhielt eine entsprechende Empfehlung.

Weiterlesen: Goldreporter

 
Draghi räumt ein: EZB diskutiert erstmals Negativ-Zinsen
Donnerstag, den 21. November 2013 um 13:59 Uhr
Mario Draghi (li.), Präsident der Europäischen Zentralbank, und Vizepräsident Vitor Constancio geben jetzt zu, bereits über Negativ-Zinsen diskutiert zu haben. (Foto: dpa) Die EZB nähert sich langsam, aber sicher dem Thema Zinsen an. EZB-Chef Draghi sagte am Donnerstag, auf der letzten Ratssitzung, Anfang November sei über einen negativen Einlagezins diskutiert worden. Allerdings gebe es

Weiterlesen: DEUTSCHE WIRTSCHAFTS NACHRICHTEN

 
Gutachten: Mappus hat EnBW 780 Millionen zu viel gezahlt
Donnerstag, den 21. November 2013 um 13:53 Uhr
Stefan Mappus vorm Untersuchungsausschuss: Dem ehemaligen baden-württembergischen Ministerpräsident wird Untreue vorgeworfen (Foto: dpa) Das Land Baden-Württemberg hat für den Rückkauf der Anteile des Energieversorgers EnBW vor drei Jahren nach einem neuen Gutachten knapp 780 Millionen Euro zu viel bezahlt. Zu diesem Ergebnis sei der von ihr beauftragte Sachverständige gekommen, teilte die

Weiterlesen: DEUTSCHE WIRTSCHAFTS NACHRICHTEN

 
EU verklagt Österreich
Donnerstag, den 21. November 2013 um 13:47 Uhr
Die EU-Junta nimmt Österreich in die Zange: wegen der mangelhaften Umsetzung der Richtlinie zu den Erneuerbaren Energien. Weiterlesen...

Weiterlesen: MMnews

 


Seite 1027 von 3871
You are here:

Wer ist online

Wir haben 302 Gäste online

RSS Feed

RSS-Feed ist frei und darf auf jeder Seite eingebaut werden.   RSS icon.svg

Postkasten für Artikelvorschläge:

Linkvorschläge



 

--------------------------------------------------------