netkompakt

Der unabhängige Newsticker

Andere Alternative News
You are here:

Globale News Suche

Net News Global

Wer ist online

Wir haben 357 Gäste online

RSS Feed

RSS-Feed ist frei und darf auf jeder Seite eingebaut werden.   RSS icon.svg

Postkasten für Artikelvorschläge:

Linkvorschläge

gulli.com

  • Modulares Smartphone Ara: Video zeigt Prototypen
    Das modulare Smartphone-Projekt Ara macht offenbar große Fortschritte. In einem Video führen die Entwickler den aktuellen Prototyp Spiral 1 vor und geben ein wenig Einblick in die Arbeit hinter den Kulissen. Eine zweite, deutlich weiterentwickelte Version des Prototyps soll am 14. Januar 2015 vorgestellt werden.
  • Mexikanische Studenten haben die Schnauze voll
    Zu zehntausenden gehen Studenten in Mexikos Städten dieser Tage auf die Straße. Alleine in Mexico City marschierten rund 50.000 Demonstranten, plünderten Geschäfte und setzten Regierungsgebäude in Brand. Auslöser für die Proteste ist das ungeklärte Verschwinden von fast 50 Studenten. Korruption und die grausamen Morde der Kartelle haben das Land an den Rand der Verzweiflung getrieben.
  • Miniatur-Mägen aus Stammzellen gezüchtet
    Wissenschaftler am Cincinnati Kinderhospital ist es gelungen, Miniatur-Mägen aus Stammzellen von Embryos und Erwachsenen zu züchten. Dies soll dabei helfen, zu erkennen, wann Krankheiten im Magenbereich entstehen, um so herauszufinden wie beispielsweise Krebs entsteht.
  • Google: Mit Nanopartikeln Krebs frühzeitig erkennen
    Internet-Gigant Google arbeitet an magnetischen Nanopartikeln, die dazu in der Lage sein sollen, den menschlichen Körper auf Krebs und andere Krankheiten zu untersuchen. Noch befindet sich das Projekt allerdings in einer frühen Entwicklungsphase. Ziel von Googles Forschungslabor ist es, ein Diagnose-Werkzeug für den Alltag zu entwickeln, das Krankheiten frühzeitig erkennen kann.
  • YouTube in 60 FPS läuft in Chrome, Safari und IE
    Ab sofort können Videos auf YouTube auch in 60 Bildern pro Sekunde angeschaut werden, sofern das Quellmaterial stimmt. Bisher unterstützen allerdings nur die Web-Browser Chrome, Safari und Internet Explorer das Abspielen mit höherer Bildrate, Mozilla Firefox und Opera noch nicht. Firefox-Nutzer können die Funktion allerdings manuell aktivieren.


 

--------------------------------------------------------