netkompakt

Der unabhängige Newsticker

Andere Alternative News
You are here:

Net News Global


Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w00c7fbe/netkompakt/modules/mod_feed/helper.php on line 46

Wer ist online

Wir haben 446 Gäste online

RSS Feed

RSS-Feed ist frei und darf auf jeder Seite eingebaut werden.   RSS icon.svg

Postkasten für Artikelvorschläge:

Linkvorschläge

gulli.com


Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w00c7fbe/netkompakt/modules/mod_feed/helper.php on line 46
  • Google-Bericht: 99,95 Prozent aller DMCA-Löschanträge absoluter Müll
    Eigentlich war der Digital Millennium Copyright Act dazu gedacht, Urheberrecht vor Missbrauch zu schützen. Wie Google in einem aktuellen Bericht zusammenfasst, ist von der ursprünglichen Idee wenig geblieben. Vielmehr nutzen Unternehmen DMCA-Löschanträge willkürlich, um zum Beispiel der Konkurrenz zu schaden. Nahezu alle bei Google eingereichten Anträge seien inzwischen reiner Blödsinn, so Google.
  • DeepCoder: KI programmiert, indem Code von anderen Programmen geklaut wird
    Microsoft und die Universität Cambridge haben einen Deep-Learning-Algorithmus entwickelt, der selbstständig einfache Programmcodes schreiben kann. DeepCoder heißt der Algorithmus und hat bereits grundlegende Herausforderungen von Programmier-Wettbewerben gemeistert. Er soll schlussendlich Menschen dabei helfen Programme zu schreiben, ohne dass selbst Programmierkenntnisse vorhanden sind.
  • Sieben erdähnliche Planeten entdeckt, die Leben beherbergen könnten
    Das Planetensystem TRAPPIST-1 bietet die aktuell beste Chance, Leben außerhalb unseres Sonnensystems aufzuspüren. Die Entdeckung gaben Forscher gestern bekannt und veröffentlichten ihre Erkenntnisse im Wissenschaftsjournal Nature. Das Planetensystem besteht aus einem verhältnismäßig kalten Zwergstern mit sieben erdähnlichen Himmelskörpern. Auf sechs der Planeten könnte flüssiges Wasser existieren.
  • Forscher bei Disney stellen Konzept für drahtloses Aufladen von Handys vor
    Disney Research, die Forschungsabteilung des Konzerns, hat jüngst die Ergebnisse einer Testreihe zur kabellosen Stromübertragung vorgestellt. Das Ganze nennt sich “Quasistatische Hohlraumresonanz für allgegenwärtige, kabellose Stromübertragung” und kann zum Aufladen von Akkus mobiler Endgeräte verwendet werden. Inspiriert wurden die Forscher dabei von Nikola Tesla.
  • Erstmals mehr als die Hälfte des weltweiten Traffics per HTTPS verschlüsselt
    Anfang des Monats ist ein Meilenstein bei der Verschlüsselung der Kommunikation via Internet erreicht worden. Mehr als die Hälfte des Internet-Traffics machen mittlerweile über HTTPS unerwünschte Schnüffeleien, Cookie-Schweinereien, Zensur und ungewollte Umleitungen deutlich komplizierter als zuvor. Zu verdanken ist das Unternehmen wie Let’s Encrypt.


 

--------------------------------------------------------