netkompakt

Der unabhängige Newsticker

You are here:

Net News Global

Wer ist online

Wir haben 689 Gäste online

RSS Feed

RSS-Feed ist frei und darf auf jeder Seite eingebaut werden.   RSS icon.svg

Postkasten für Artikelvorschläge:

Linkvorschläge

gulli.com

  • Um Mark Zuckerbergs Facebook-Profil kümmern sich rund 20 Mitarbeiter
    Wer einen Blick auf Mark Zuckerbergs Facebook-Profil wirft, dürfte verwundert sein, wie freundlich und positiv die Kommentare ausfallen. Und überhaupt ist die Seite ziemlich gepflegt und wird stetig mit neuen Fotos von Zuckerberg und Familie gefüttert. Manchmal wird sogar auf Kommentare geantwortet. Doch macht Zuckerberg das alles selbst? Wohl kaum.
  • Netflix übertrifft eigene Erwartungen, bald 100 Millionen Abonnenten
    Im vergangenen Jahr hat Netflix hunderte lizenzierter Filme, Serien und Dokumentationen aus dem eigenen Angebot genommen und dafür auf eigene Produktionen gesetzt. Diese Entscheidung hat sich gelohnt, wie aktuelle Wachstumszahlen eindrucksvoll belegen. Statt den erwarteten 5,2 Millionen, verzeichnete Netflix im letzten Quartal 7,05 Millionen neue Abonnenten.
  • IT Sicherheit in der eigenen Immobilie - Steuerung per App liegt voll im Trend
    Smartphones machen ihrem Namen alle Ehre. Mittlerweile ist es möglich, Haushaltsgeräte, Tore und Installationen per Smartphone zu bedienen. Selbst das Auto kann mit der richtigen App passgenau eingeparkt werden. Das Haus wird zum multimedialen Gadget, leicht bedienbar, energieeffizient und flächendeckend digitalisiert. Doch die innovative Interaktivität des Haushaltsplans birgt auch ihre Risiken.
  • Nach Snowden-Enthüllungen: Weniger Menschen lesen Wikipedia-Artikel über Terror
    Eine neue Studie hat empirische Beweise für den Zusammenhang von Überwachungsstaat und der “Schere im Kopf” gefunden. Die von einem Team der Oxford Universität durchgeführte Studie deckt auf, dass Internetnutzer nach den Enthüllungen Edward Snowdens auch Wikipedia anders benutzen als zuvor. Ähnliche Studien fanden dieses Phänomen bei Suchanfragen über Google.
  • Schweden: Mit dieser Technik hört jeder Autofahrer das Martinshorn
    Auf Schwedens Straßen sind ab sofort Rettungswagen unterwegs, die gezielt Lautsprecher in vorausfahrenden Autos über UKW blockieren können. Auf diesem Weg soll sichergestellt werden, dass jeder Autofahrer das Martinshorn rechtzeitig hören wird, um den Rettungskräften auf der Straße den Vorrang geben zu können.


 

--------------------------------------------------------