netkompakt

Der unabhängige Newsticker

Andere Alternative News
You are here:

Globale News Suche

Net News Global

Wer ist online

Wir haben 421 Gäste online

RSS Feed

RSS-Feed ist frei und darf auf jeder Seite eingebaut werden.   RSS icon.svg

Postkasten für Artikelvorschläge:

Linkvorschläge

gulli.com

  • Microsofts Cortana spricht bald auch auf iOS und Android
    Es scheint sich ein Streit zwischen virtuellen Frauen anzubahnen, denn sowohl Siri als auch Google Now erhalten Konkurrenz in Form von Microsofts Sprachassistentin Cortana. Diese wird nämlich auch auf Android- und iOS-Geräten zum Einsatz kommen. Allerdings mit einem etwas geringeren Funktionsumfang als unter Windows.
  • The Witcher 3: Wild Hunt - Alles nur Hype oder doch ein fantastisches Spiel?
    Es wird viel Wirbel um das aktuelle Computerspiel The Witcher 3: Wild Hunt gemacht. Was ist dran am Grafikdowngrade? Macht es Spaß oder ist alles nur Hype? Wir haben uns die Playstation-4-Version genau angesehen und wollen euch in unserem Review unseren Eindruck vom Spiel wiedergeben.
  • Windows 10: Bekanntgabe des Releasetermins steht bevor
    Noch immer wurde kein offizieller Veröffentlichungstermin des kommenden Betriebssystems Windows 10 bekannt gegeben. Doch das könnte sich bald ändern. Der Website Dr. Windows zufolge soll Microsoft den Releastermin am 1. Juni bekannt geben. Zudem soll es dann auch neue Informationen zu Windows 10 geben, darunter auch über das Update von älteren Versionen.
  • Google will Kinderzimmer überwachen
    Nicht nur Mattel möchte mit Spielzeug die Kinderzimmmer dieser Welt ausspionieren, auch Google hat so etwas vor. Schon 2012 reichte das Unternehmen ein Patent für Stofftiere ein, welche mit den Kindern sprechen und deren Antworten an Server übertragen sollen. Zudem sollen über die Stofftiere andere Geräte per Sprachbefehle gesteuert werden können.
  • US-Bundessteuerbehörde gehackt: 100.000 Datensätze kopiert
    Die Bundessteuerbehörde der Vereinigten Staaten IRS ist einem Hacker-Angriff zum Opfer gefallen. Kriminelle haben die privaten Daten aus 100.000 Nutzerkonten erbeutet. Betroffen sind Details wie Geburtsdaten, Adressen und Sozialversicherungsnummern. Konkrete Informationen über Steuerzahlungen seien nicht kopiert worden, wie die Behörde mitteilte.


 

--------------------------------------------------------