netkompakt

Der unabhängige Newsticker

Unabhängige Medien News-Ticker
Bug des Tages: strings auf ein Binary ausführen kann ...
Samstag, den 25. Oktober 2014 um 03:45 Uhr
Bug des Tages: strings auf ein Binary ausführen kann strings crashen. Nach mehr sieht mir das im Moment nicht aus, aber, mal man soll ja den Tag nicht vor dem Abend loben.Ich erwähne das und mache es zum Bug des Tages, weil das so eine der ersten Sachen ist, die man in der Computer-Forensik macht. strings drauf laufen lassen. Und, wie sich rausstellt, verwendet GNU strings libbfd von binutils und parsed ELF-Binaries. Wenn da kaputte Header drin sind, dann crasht halt strings. Das ist für Forensik-Anwendungen natürlich absolut überhaupt gar nicht zu verteidigen. Schon weil man sich jetzt die Frage stellen muss, ob da noch mehr als ein Crash rauszuholen ist, aus dem ranzigen libbfd-Parsing-Code. Na? Wer will das mal auditieren? Ich hab mir ja diesen ELF-Kram mal ein bisschen

Weiterlesen: Fefes Blog

 
Nicht News: Cop tritt einem Verdächtigen.News: Der ...
Samstag, den 25. Oktober 2014 um 03:30 Uhr
Nicht News: Cop tritt einem Verdächtigen.News: Der Verdächtige war auch ein Cop. Kleine Verwechselung, kann ja mal passieren!1!!

Weiterlesen: Fefes Blog

 
Ukraine: Polizei nimmt Herausgeber von Oppositions-Zeitung fest
Samstag, den 25. Oktober 2014 um 03:23 Uhr
Der Herausgeber einer ukrainischen Oppositions-Zeitung wurde festgenommen. Ihm wird Unterstützung für eine Terror-Organisation vorgeworfen. Anfang September wurden in der Ukraine 15 russischsprachige TV-Kanäle verboten. Zudem ist es im Zuge des aktuellen Wahlkampfs zu mehreren Anschlägen gekommen.

Weiterlesen: DEUTSCHE WIRTSCHAFTS NACHRICHTEN

 
Machtkampf der Oligarchen um die Zukunft der Ukraine
Samstag, den 25. Oktober 2014 um 03:21 Uhr
Im Vorfeld der Wahlen in der Ukraine ist es offenbar vereinzelt zu Übergriffen von Rechtsextremen auf Kandidaten anderer Parteien gekommen. Die Kommunisten treten trotz der Auflösung der Parlamentsfraktion an. Den Sieg wird jedoch der Präsident und Oligarch Petro Poroschenko erringen. Er ist für viele Ukrainer das geringste Übel.

Weiterlesen: DEUTSCHE WIRTSCHAFTS NACHRICHTEN

 
Schäuble verteilt um: Banken-Rettung in Europa mit deutschem Steuergeld
Samstag, den 25. Oktober 2014 um 03:11 Uhr
Von der Öffentlichkeit unbemerkt, schickt sich die Bundesregierung an, den ESM zur direkten Bankenrettung umzuwidmen. Danach stehen dem Finanz-Vehikel 60 Milliarden Euro an europäischen Steuergeldern zur freien Verfügung, um marode Banken zu retten. Das ist ein glatter Wortbruch: Noch vor zwei Jahren hatten Schäuble und die CDU versprochen, der ESM werde niemals zur Banken-Rettung

Weiterlesen: DEUTSCHE WIRTSCHAFTS NACHRICHTEN

 
Gesine Lötzsch: „Über deutsche Steuergelder wird in Luxemburg entschieden“
Samstag, den 25. Oktober 2014 um 02:54 Uhr
Mit einer Gesetzesänderung zum ESM sollen künftig marode Banken direkt mit Steuergeldern rekapitalisiert werden. So soll die Verschuldung der öffentlichen Haushalte nicht mit Krisenbanken noch weiter erhöht werden. Das führe zu einer Auslagerung der Verantwortung aus dem Parlament, warnt die Vorsitzende im Haushaltsausschuss des Bundestags, Gesine Lötzsch.

Weiterlesen: DEUTSCHE WIRTSCHAFTS NACHRICHTEN

 
Merkel wird nervös: Ukraine-Streit bedroht Deutschland in der Heiz-Saison
Samstag, den 25. Oktober 2014 um 01:17 Uhr
Angela Merkel räumt erstmals ein, dass die Energieversorgung im Winter in der EU gefährdet sein könnte. Wenn die Ukraine nicht bald eine Lösung mit Russland im Gasstreit findet, will Merkel keine Rücksicht mehr auf Kiew nehmen. Es dürfte ihr nämlich schwerfallen, den Deutschen zu erklären, warum sie im Winter in kalten Wohnungen sitzen müssen. Der Streit wird nun immer teurer - für die

Weiterlesen: DEUTSCHE WIRTSCHAFTS NACHRICHTEN

 
Merkel nervös: Ukraine-Streit bedroht Gas-Lieferung nach Deutschland
Samstag, den 25. Oktober 2014 um 01:17 Uhr
Angela Merkel räumt erstmals ein, dass die Energieversorgung im Winter in der EU gefährdet sein könnte. Wenn die Ukraine nicht bald eine Lösung mit Russland im Gasstreit findet, will Merkel keine Rücksicht mehr auf Kiew nehmen. Es dürfte ihr nämlich schwerfallen, den Deutschen zu erklären, warum sie im Winter in kalten Wohnungen sitzen müssen. Der Streit wird nun immer teurer - für die

Weiterlesen: DEUTSCHE WIRTSCHAFTS NACHRICHTEN

 
EuGH: Das Einbetten von Youtube-Videos verstößt nicht ...
Samstag, den 25. Oktober 2014 um 01:00 Uhr
EuGH: Das Einbetten von Youtube-Videos verstößt nicht gegen das Urheberrecht. Es sagt viel über unser Rechtssystem aus, dass für diese Erkenntnis überhaupt der EuGH angerufen werden musste.

Weiterlesen: Fefes Blog

 
Die Terrorwelle beginnt
Samstag, den 25. Oktober 2014 um 00:00 Uhr
Wozu die ISIS-Terroristen in Syrien schon vor Wochen aufgerufen haben, dass alle Moslems im Westen „Ungläubige“ ermorden sollen, beginnt jetzt. Es gibt Weiterlesen...

Weiterlesen: MMnews

 
Don Alphonso über "das Aufschrei-Netzwerk". Ich empfehle ...
Freitag, den 24. Oktober 2014 um 23:45 Uhr
Don Alphonso über "das Aufschrei-Netzwerk". Ich empfehle das nicht wegen des Nachrichtenwerts oder weil da neue Dinge berichtet werden. Aber alleine die Liste an menschenverachtenden Tweets, die er da verlinkt, die hat mich gerade ein bisschen sprachlos gemacht. Ich habe ja keinen Twitter-Account und halte mich im Allgemeinen auch aus Webforen und Imageboards raus, weil ich keinen Bock auf sich gegenseitig anbrüllende Proleten habe. Daher hatte ich auch keine Vorstellung, wie wörtlich der Begriff "Shitstorm" die Realität beschreibt. Was einem da an blankem Hass im Namen des Feminismus entgegen schwappt, das hat mich gerade ziemlich kalt erwischt.Ich bin wie gesagt in der Debatte nicht so drin, weil ich mich da auch absichtlich raushalte. Das liegt vor allem daran, dass mir

Weiterlesen: Fefes Blog

 
Massenpanik wegen Ebola?
Freitag, den 24. Oktober 2014 um 23:35 Uhr
Eine bedrohliche Krankheit scheint aus dem Ruder zu laufen. Droht deshalb in Kürze ein gewaltiger Börsencrash? Oder ist alles nur halb so schlimm? Wie so oft ist die Wahrheit hinter den Kulissen zu finden...

Weiterlesen: Rott & Meyer

 
In einer Umfrage haben sich fast 75% der Dänen für ...
Freitag, den 24. Oktober 2014 um 22:30 Uhr
In einer Umfrage haben sich fast 75% der Dänen für ein Beschneidungsverbot ausgesprochen. Zwei dänische Parteien fordern ein Verbot, bei den anderen läuft die Entscheidungsfindung noch.

Weiterlesen: Fefes Blog

 
Die gute Nachricht: Jesus kommt wieder!Die schlechte ...
Freitag, den 24. Oktober 2014 um 22:16 Uhr
Die gute Nachricht: Jesus kommt wieder!Die schlechte Nachricht: Als Python.

Weiterlesen: Fefes Blog

 
Frankreich: registrierte Arbeitslosigkeit im September
Freitag, den 24. Oktober 2014 um 22:01 Uhr
Wie das französische Arbeitsministerium heute Abend berichtete, stieg die in den Arbeitsämtern Frankreichs registrierte Arbeitslosigkeit, der aktiv nach Beschäftigung Suchenden im September 2014 um saisonbereinigte +19’200 zum Vormonat, auf 3,432500 Millionen registrierte Arbeitslose und damit auf ein neues Allzeithoch! Bei den unbereinigten Originaldaten wurden 3,435700 Millionen

Weiterlesen: Querschuesse

 
Heute EU, morgen die ganze Welt?
Freitag, den 24. Oktober 2014 um 21:43 Uhr
Wie ein internationales Autoren-Team anhand bisher unter Verschluß gehaltener, nun aber freigegebener Akten des U.S.-Kongresses und des Weiterlesen...

Weiterlesen: MMnews

 
Fliegendes Auto soll Straßen und Flughäfen entlasten
Freitag, den 24. Oktober 2014 um 20:34 Uhr
Eine slowakische Firma hat ein fliegendes Auto vorgestellt. Das Aeromobil ist eine Mischung aus Sportwagen und Leichtflugzeug. Der straßentaugliche Prototyp kann zwei Tragflächen mit acht Metern Spannweite ausfahren.

Weiterlesen: DEUTSCHE WIRTSCHAFTS NACHRICHTEN

 
Börse: Dax schließt 0,7 Prozent im Minus
Freitag, den 24. Oktober 2014 um 20:23 Uhr
Die Märkte laufen seitwärts und stehen im Bann des EZB-Stresstests. Heute kam die Meldung, dass 25 Banken durchfallen könnten. Aber welche Strategie verfolgt die EZB mit diesem Test?

Weiterlesen: DEUTSCHE WIRTSCHAFTS NACHRICHTEN

 
Stresstest: Angeblich 25 von 130 Banken durchgefallen
Freitag, den 24. Oktober 2014 um 20:03 Uhr
Beim Stresstest der EZB sollen angeblich 25 Banken nicht in der Lage gewesen sein, die Eigenkapitalanforderungen der EZB zu erfüllen. Das ist erstaunlich: Denn der Stresstest ist eher harmlos angelegt gewesen und hat bestimmte Risiken nicht in Betracht gezogen.

Weiterlesen: DEUTSCHE WIRTSCHAFTS NACHRICHTEN

 
EZB-Stresstest: Angeblich 25 von 130 Banken durchgefallen
Freitag, den 24. Oktober 2014 um 20:03 Uhr
Beim Stresstest der EZB sollen angeblich 25 Banken nicht in der Lage gewesen sein, die Eigenkapitalanforderungen der EZB zu erfüllen. Das ist erstaunlich: Denn der Stresstest ist eher harmlos angelegt gewesen und hat bestimmte Risiken nicht in Betracht gezogen.

Weiterlesen: DEUTSCHE WIRTSCHAFTS NACHRICHTEN

 


Seite 1 von 3886
You are here:

Wer ist online

Wir haben 312 Gäste online

RSS Feed

RSS-Feed ist frei und darf auf jeder Seite eingebaut werden.   RSS icon.svg

Postkasten für Artikelvorschläge:

Linkvorschläge



 

--------------------------------------------------------