netkompakt

Der unabhängige Newsticker

Wandere aus, solange es noch geht. Komm' auf die Finca Bayano in Panama

Unabhängige Medien News-Ticker
Risiko im Kasino, Unsicherheit am Finanzmarkt
Freitag, den 19. Dezember 2014 um 01:00 Uhr
(von Bankhaus Rott) Eine der gefährlichsten Irrungen am Finanzmarkt ist die Verwechslung von ausgewiesener Rendite und Ertrag. Rendite ist das, was man zu bekommen hofft. Ertrag ist das, was man bekommen hat. Für die Anleger ist entscheidend, wie groß schlussendlich der Unterschied zwischen beiden Parametern ausfällt...

Weiterlesen: Rott & Meyer

 
Nicht nur die Polizei kennt die Gesetze gelegentlich ...
Freitag, den 19. Dezember 2014 um 00:31 Uhr
Nicht nur die Polizei kennt die Gesetze gelegentlich nicht. Der Standard hat einen schönen Fall (den Platz 1 auf der Liste) gefunden. Da geht es um einen "ranghohen Justizwachebeamten", der beim Einbruch in eine Diskothek auf frischer Tat ertappt wurde. Gegen den wurde auch keine Anklage erhoben, mit dieser denkwürdigen Begründung:Als Begründung wird auf das offizielle Gerichtsgutachten des Klagenfurter Psychiaters Dr. Walter Wagner verwiesen, in dem dieser dem Einbrecher bescheinigt "nicht in der Lage gewesen zu sein, das Strafbare der Tat zu bedenken", da er zuvor "online in seine Konten Einblick genommen und dort 'nur rot' gesehen habe".Na DANN ist das natürlich was ganz Anderes. Wer wäre da nicht unzurechnungsfähig!1!!Aber das war nur die Hälfte der Beweisführung. Die

Weiterlesen: Fefes Blog

 
Deutsche zahlen für ins Ausland exportierten Ökostrom
Freitag, den 19. Dezember 2014 um 00:15 Uhr
Deutsche Verbraucher zahlen laut eines Zeitungsberichts angeblich im Jahr Milliarden für überschüssigen Ökostrom, der ins Ausland verkauft wird. Weiterlesen...

Weiterlesen: MMnews

 
War der Rubel-Crash geplant?
Freitag, den 19. Dezember 2014 um 00:00 Uhr
Ist die massive Abwertung des Rubels ökonomisch gerechtfertigt, eine Überreaktion oder war sie möglicherweise gewollt? Offensichtlich treffen alle drei Behauptungen zu. Weiterlesen...

Weiterlesen: MMnews

 
Bei all den furchtbaren Enthüllungen über die NSA ...
Donnerstag, den 18. Dezember 2014 um 23:45 Uhr
Bei all den furchtbaren Enthüllungen über die NSA verliert man aus dem Auge, was für ein furchtbarer Laden die CIA ist. Und zwar nicht nur in Sachen Folter.Das Dokument trägt den schlichten Titel "Beste Praktiken bei der Aufstandsbekämpfung", kommt aber schon in der Unterzeile zur Sache: "Wie man Operationen mit hochwertiger Zielauswahl zu einem effektiven Mittel der Aufstandsbekämpfung macht". Entstanden ist das Papier über das "High-Value Targeting" im Office of Transnational Issues (OTI), das sich auf der Website der CIA damit rühmt, es habe "einzigartige funktionale Sachkompetenz anzubieten, um bestehende und entstehende Bedrohungen für die Sicherheit der USA einschätzen zu können".Das Dokument, um das es hier geht, ist das Meuchelmord-Manual der CIA, geleakt von Wikileaks.

Weiterlesen: Fefes Blog

 
Newt Ginrich zum Sony-Hack:it wasn't the hackers who ...
Donnerstag, den 18. Dezember 2014 um 23:30 Uhr
Newt Ginrich zum Sony-Hack:it wasn't the hackers who won, it was the terrorists and almost certainly the North Korean dictatorship, this was an act of warNewt Gingrich ist einer der Rechtsextremen bei den Republikanern. Der ist noch nie durch intelligente Beiträge aufgefallen. Aber das ist trotzdem bemerkenswert. Jetzt sind wir schon bei "Act of War". Ein Act of War würde laut Nato-Charter einen Bündnisfall gegen Nordkorea auslösen. Die Nato hatte dieses Jahr verkündet, dass sie sich auch für Cyberwar zuständig fühlt. Soweit ist die Rhetorik schon entgleist!

Weiterlesen: Fefes Blog

 
Eigentlich wollten wir das ja schön auf dem 31c3 platzen ...
Donnerstag, den 18. Dezember 2014 um 23:30 Uhr
Eigentlich wollten wir das ja schön auf dem 31c3 platzen lassen, aber da hat der Herr Nohl wohl seinen Schwanz sein Ego nicht solange im Zaum halten können: Wie man UMTS-Verschlüsselung umgeht: Das Gruselige daran ist, dass das nicht ein "die haben halt schlechte Krypto genommen" ist, sondern das ist im Protokoll vorgesehen, dass man auf dem Weg an den Schlüssel kommt. Man meldet sich per SS7 und fragt nach dem Schlüssel. Gut, SS7-Zugang zu beschaffen ist nicht direkt ein Selbstläufer, das ist schon mit ein bisschen Aufwand verbunden.In jedem Fall gibt es trotzdem auf dem 31c3 noch den Vortrag dazu, und einen anderen SS7-Vortrag, der noch in eine andere Richtung geht und dessen Vortragender noch nicht alles vorher verraten hat.

Weiterlesen: Fefes Blog

 
Die gute Nachricht: Die Uno-Vollversammlung hat mit ...
Donnerstag, den 18. Dezember 2014 um 23:16 Uhr
Die gute Nachricht: Die Uno-Vollversammlung hat mit großer Mehrheit eine Resolution verabschiedet, die den Sicherheitsrat auffordert, diese notorischen Folterknechte endlich vor den Internationalen Strafgerichtshof zu zerren.Die schlechte Nachricht: Wie? Nein, nicht die CIA. Nordkorea!1!!Können die sowas nicht im Sommer machen, damit wenigstens das Wetter nicht auch noch deprimierend ist? Moan ey!Und der Spiegel hat die Stirn, da auch noch diesen Satz reinzuschreiben:Die Uno-Vollversammlung drängt darauf, dem Regime den Prozess zu machen und fordert Schritte vom Sicherheitsrat - aber dort hat China Vetorecht.Ich hoffe mal, dass man daraus wenigstens einen Präzedenzfall gegen die CIA drehen kann danach. *KOTZ*

Weiterlesen: Fefes Blog

 
Ukraine: Industrieproduktion November 2014
Donnerstag, den 18. Dezember 2014 um 22:54 Uhr
Wie das State Statistics Service of Ukraine heute mitteilte, sank im November 2014 in der Ukraine der Output der breit gefassten Industrieproduktion erneut um -16,3% zum Vorjahresmonat, wie bereits im Oktober. Besonders dramatisch blieb die Implosion der Kohleförderung, im November 2014 brach diese um -62,1% zum Vorjahresmonat ein, auf nur noch 2,262 Millionen Tonnen. Infos zum Login-Bereich

Weiterlesen: Querschuesse

 
Frohes Fest! Die Anstalt!
Donnerstag, den 18. Dezember 2014 um 22:10 Uhr

Weiterlesen: Rott & Meyer

 
Wirtschafts-Dschihad gegen Russland wird verschärft
Donnerstag, den 18. Dezember 2014 um 22:04 Uhr
Mammons-Palace: Wir sollten keineswegs so tun, als wären Religionskriege ausschließlich eine Sache von Islamisten, Moslems oder nur im Morgenland möglich. Nein, wenn man sich vergegenwärtigt welcher Gottheit wir derzeit gerade dienen, dann kann man berechtigterweise von einem gerechten

Weiterlesen: QPress »

 
Flashmob in Rothenburg ob der Tauber am 23. Dezember 2014
Donnerstag, den 18. Dezember 2014 um 21:00 Uhr
Deutschlandweit herrscht Proteststimmung, Bürger vereinen sich, erheben ihre Stimme gegen Ungerechtigkeit. Doch Weihnachten ist auch die Zeit der Besinnung, wo Menschen mitnichten nur aufgrund politischer Forderungen Zeichen setzen sollten. Frieden sowie Menschlichkeit sind zwei grundlegende Werte unseres Miteinanders, welche stetig verloren gehen. Deshalb startet nunmehr ein wachsamer,

Weiterlesen: Buergerstimme

 
Info-Radio: Michael Maier sieht in Krise „das Gegenteil einer Verschwörung“
Donnerstag, den 18. Dezember 2014 um 20:02 Uhr
Der Herausgeber der Deutschen Wirtschafts Nachrichten, Michael Maier, hat im Interview mit dem Info-Radio des Rundfunks Berlin Brandenburg (rbb) die aktuelle Finanzkrise als ein Problem der Entkoppelung von politischem und wirtschaftlichem Handeln und einer damit verbundenen Haftung beschrieben. Das komplette Interview zum Nachhören.

Weiterlesen: DEUTSCHE WIRTSCHAFTS NACHRICHTEN

 
EU verbietet Urlaub auf der Krim
Donnerstag, den 18. Dezember 2014 um 19:31 Uhr
Nach Glühbirnenverbot und Staubsauger-Verordnung greift Brüssel nun auch in die Urlaubsplanung ein: Tourismus-Angebote von der Krim sind ab Samstag nicht mehr erlaubt. Europäische Kreuzfahrtschiffe dürfen Weiterlesen...

Weiterlesen: MMnews

 
Dax schließt bei hohem Umsatz im Plus
Donnerstag, den 18. Dezember 2014 um 19:26 Uhr
Die Aktienmärkte haussieren nach der gestrigen Fed-Entscheidung und der Einführung von Negativzinsen durch die Schweizer Notenbank. Aber der tiefe Ölpreis könnte zum größten Investitionsstopp seit Jahrzehnten führen.

Weiterlesen: DEUTSCHE WIRTSCHAFTS NACHRICHTEN

 
Der Iran hat ein Denkmal für die im Iran-Irak-Krieg ...
Donnerstag, den 18. Dezember 2014 um 19:00 Uhr
Der Iran hat ein Denkmal für die im Iran-Irak-Krieg gestorbenen Juden aufgestellt. Erst nähern sich die USA und Kuba an, jetzt das? War da am Ende auch der Papst beteiligt?!

Weiterlesen: Fefes Blog

 
Deutschland: Antideutsche nutzen Einwanderungspolitik
Donnerstag, den 18. Dezember 2014 um 19:00 Uhr
Deutschland, ein schwieriges Land. Die Deutschen, ein schwieriges Volk? Was ich mich seit Jahren frage, ist, was wir Deutschen der Welt eigentlich getan haben, dass wir als so schwierig gelten. Wir sind recht tröge, aber ehrlich und aufrichtig. Wir sind fleißig und diszipliniert, zumindest die meisten. Wir halten uns an Gesetze, auch wenn die noch so absurd sind. Wir geben unser Geld

Weiterlesen: Buergerstimme

 
Frankreich und Italien wollen neue Schulden nicht als Defizit betrachten
Donnerstag, den 18. Dezember 2014 um 18:51 Uhr
Noch bevor auch nur ansatzweise klar ist, woher die Mittel für Junckers "Investitionspaket" kommen sollen, ist unter den EU-Chefs ein heftiger Streit über die Verteilung der Steuergelder entbrannt. Teil der Auseinandersetzung ist die Frage, ob das Geld gute oder schlechte Schulden seien - also auf das Defizit angerechnet werden sollen.

Weiterlesen: DEUTSCHE WIRTSCHAFTS NACHRICHTEN

 
USA – Kuba – Venezuela… Öl bringt die Weltpolitik ins Rollen
Donnerstag, den 18. Dezember 2014 um 18:50 Uhr
Gestern verkündeten Kuba und die USA zeitgleich, die Beziehungen substanziell zu verbessern (soweit Obama es am Kongress vorbei entscheiden kann). Dazu gehört das gegenseitige Wiedereröffnen Weiterlesen...

Weiterlesen: MMnews

 
Neue EU-Sanktionen: Kreuzfahrtschiffe dürfen nicht ...
Donnerstag, den 18. Dezember 2014 um 18:45 Uhr
Neue EU-Sanktionen: Kreuzfahrtschiffe dürfen nicht mehr in der Krim anlegen. Die anderen Sanktionen sind eher lächerlich. Der Export von Gütern in den Bereichen Energie, Öl- und Gasförderung, Transport und Telekommunikation sind jetzt auch verboten. Wen soll das bitte treffen? Heuschrecken-Hedgefonds?Insgesamt wurden wegen des Ukraine-Konflikts mittlerweile 132 Ukrainer und Russen mit Einreise- und Vermögenssperren belegt sowie die Guthaben von 28 Organisationen eingefroren.Man kann gar nicht so viel fressen, wie man kotzen möchte.

Weiterlesen: Fefes Blog

 


Seite 1 von 4048
You are here:

Wer ist online

Wir haben 538 Gäste online

RSS Feed

RSS-Feed ist frei und darf auf jeder Seite eingebaut werden.   RSS icon.svg

Postkasten für Artikelvorschläge:

Linkvorschläge



 

--------------------------------------------------------