netkompakt

Der unabhängige Newsticker

Unabhängige Medien News-Ticker
Warum Gold & Silber vom Ende der QE-Maßnahmen und steigenden Zinsen profitieren werden
Freitag, den 17. Oktober 2014 um 11:48 Uhr
Anstatt sich über Zinserhöhungen den Kopf zu zerbrechen, sollten sich die Edelmetallanleger auf den nächsten Zinserhöhungszyklus freuen. Das ist nämlich genau die Phase, wo es bei Gold und Silber zu den größten Zugewinnen kommen wird

Weiterlesen: PROPAGANDAFRONT

 
Ab dem 1. November 2014 gelten strengere Vorschriften für Inkassobüros
Freitag, den 17. Oktober 2014 um 11:22 Uhr
Insbesondere Filesharing Mandanten werden häufig im Nachhinein mit Schreiben von Inkassobüros wie beispielsweise Debcon konfrontiert. Das Gesetz gegen unseriöse Geschäftspraktiken hat auch im Bereich des Inkassowesens neue Regelungen zugunsten der Verbraucher getroffen. Die Übergangsfrist zur Umsetzung dieser neuen Vorschriften endet zum 1. November 2014. Zeit für einen kurzen Überblick

Weiterlesen: WILDE BEUGER SOLMECKE Rechtsanwälte

 
Ebola-Symptome durch vorsätzliche Vergiftung von Trinkwasser in Afrika
Freitag, den 17. Oktober 2014 um 11:18 Uhr
Ebola breitet sich immer weiter aus - weniger allerdings innerhalb der Bevölkerung, sondern vielmehr in sämtlichen westlichen Zeitungen und TV-Sendern. Die mediale Pandemie ist in vollem Gange. Wann werden Flughäfen und Grenzen geschlossen? Wann beginnt die offizielle Debatte über Zwangsimpfungen und Internierung der Bevölkerung? Was bei der Schweinegrippe misslang, könnte dieses Mal[...]

Weiterlesen: crash-news.com

 
Mythos Steuergerechtigkeit: Der Staat gewinnt immer
Freitag, den 17. Oktober 2014 um 10:40 Uhr
Mythos Steuergerechtigkeit: Der Staat gewinnt immer

Weiterlesen: ef-magazin Feed

 
Waldorf Frommer mahnt wegen Urheberrechtsverletzung bei Need for Speed im Auftrag von Constantin Film Verleih GmbH ab
Freitag, den 17. Oktober 2014 um 10:30 Uhr
Haben Sie ebenfalls eine Abmahnung von Waldorf Frommer Rechtsanwälte – etwa wegen Verbreitung des Films Need for Speed – bekommen und wissen nicht, wie Sie richtig darauf reagieren sollen?   Sehen Sie hierzu unser Video: Die Kanzlei Rechtsanwälte Waldorf Frommer aus München mahnt wieder im Bereich des Filesharings ab. Es geht diesmal um den Film: „Need for Speed“.

Weiterlesen: WILDE BEUGER SOLMECKE Rechtsanwälte

 
Der FBI-Direktor findet, wir sollten das FBI mehr schnorcheln ...
Freitag, den 17. Oktober 2014 um 10:16 Uhr
Der FBI-Direktor findet, wir sollten das FBI mehr schnorcheln lassen, am besten sollten wir Key Escrow einführen. Money Quote:“Those charged with protecting our people aren’t always able to access the evidence we need to prosecute crime and prevent terrorism even with lawful authority,” Comey said in the published speech. “We have the legal authority to intercept and access communications and information pursuant to court order, but we often lack the technical ability to do so.”Och Gottchen, es gibt auf der Welt Kommunikation, die ihr nicht abhören könnt? Das ist ja FURCHTBAR! Wie haben wir nur die letzten Jahre überlebt!

Weiterlesen: Fefes Blog

 
Londoner Goldhandel: Morgan Stanley darf jetzt Preise stellen
Freitag, den 17. Oktober 2014 um 10:15 Uhr
Eine Tochter der amerikanischen Bullionbank Morgan Stanley wurde von der LBMA als Market Maker eingesetzt. Das Geldhaus darf in London bei der Preisstellung im Gold- und Silber-Handel behilflich sein.

Weiterlesen: Goldreporter

 
USA: Ebola Krankenpfleger auf Kreuzfahrt
Freitag, den 17. Oktober 2014 um 10:11 Uhr
In den USA passieren derzeit merkwürdige Dinge in Sachen Ebola. Nicht nur das die Seuchenbehörde CDC einer infizierten Krankenschwester erlaubte, ins Flugzeug Weiterlesen...

Weiterlesen: MMnews

 
Gold & Silber: Neuen Preisanstiegen wird gerade der Boden bereitet
Freitag, den 17. Oktober 2014 um 09:41 Uhr
Meines Erachtens scheinen die Charts nahezulegen, dass es zu einer Gold- und Silberrally sowie einer Korrektur des S&P 500 Indexes kommt. Und natürlich werden auch die Schulden, die Kosten für die ...

Weiterlesen: PROPAGANDAFRONT

 
Inflationsrate im Euroraum sinkt auf 0,3 Prozent
Freitag, den 17. Oktober 2014 um 09:38 Uhr
Die offizielle jährliche Inflationsrate in der Eurozone ist im September auf durchschnittlich 0,3 Prozent gefallen. Im Vormonat meldete Eurostat noch einen Wert von 0,4 Prozent.

Weiterlesen: Goldreporter

 
Wenn die Rendite wegrennt…
Freitag, den 17. Oktober 2014 um 07:45 Uhr
(von Bankhaus Rott) Mit Spannung wurde von einigen Marktteilnehmern die große Korrektur an den Aktienmärkten erwartet. Nun ist sie da und für viele kam sie mal wieder etwas zu schnell. Viele Gremien hatten während der einjährigen Topbildung offenbar besseres zu tun als über mögliche Kursrisiken nachzudenken...

Weiterlesen: Rott & Meyer

 
Ausverkauf an der Börse: Bald kann man wieder einsteigen
Freitag, den 17. Oktober 2014 um 07:41 Uhr
Die 10.000 Punkte beim DAX vom Juli 2014 sind längst vergessen. In den letzten Tagen ging es heftig nach unten auf inzwischen zirka 8.430 Punkte. Aber auch andere Werte wie Rohstoffe und Währungen haben in diesem Herbst starke Ausschläge gesehen. Nach dem Gewitter wird es wieder aufklaren und die Party geht weiter. Als der DAX im Juli bei über 10.000 Punkten stand und im August innerhalb

Weiterlesen: Jenny´s Blog

 
Teures Wunschdenken
Freitag, den 17. Oktober 2014 um 07:25 Uhr
Wenn es um Energiepolitik geht, hat unsere Energieministerin Doris Leuthard (CVP) eine flexible Meinung. Vor zehn Jahren plädierte sie noch für Atomstrom (Weltwoche Nr. 34/2014), nach Fukushima war über Nacht alles anders. Heute redet sie am liebsten nicht mehr über das Thema. Erst kürzlich schrieb Leuthard in der Westschweizer Zeitung Le Temps einen Artikel zur menschengemachten

Weiterlesen: EIKE News

 
China will den Westen nicht verägern und hält Distanz zu Putin
Freitag, den 17. Oktober 2014 um 02:59 Uhr
Im Russlandgeschäft bleiben die chinesischen Banken zurückhaltend. Neben gestiegenen wirtschaftlichen Risiken trägt dazu auch politischer Druck bei. China will die USA nicht verärgern. Denn der chinenische-amerikanische bilaterale Handel hatte 2013 einen Wert von 562 Milliarden Dollar. Der chinesisch-russische Handel hingegen hatte einen Wert von 88,8 Milliarden Dollar.

Weiterlesen: DEUTSCHE WIRTSCHAFTS NACHRICHTEN

 
China will den Westen nicht verärgern und hält Distanz zu Putin
Freitag, den 17. Oktober 2014 um 02:59 Uhr
Die chinesischen Banken zeigen Zurückhaltung im Ausbau des Geschäfts mit Russland. Neben gestiegenen wirtschaftlichen Risiken trägt dazu auch politischer Druck bei. China will die USA nicht verärgern. Denn der chinesische-amerikanische bilaterale Handel hatte 2013 einen Wert von 562 Milliarden Dollar. Der chinesisch-russische Handel hingegen hatte einen Wert von 88,8 Milliarden Dollar.

Weiterlesen: DEUTSCHE WIRTSCHAFTS NACHRICHTEN

 
Gartner: Der Tablet-Boom ist zu Ende
Freitag, den 17. Oktober 2014 um 02:52 Uhr
Neue Zahlen des IT-Markforschungs-Unternehmen Gartner sagen kurz vor dem Launch des neuen iPads das Ende des Tablet-Booms voraus. Am Mittwoch korrigierten die IT-Analysten ihre Absatzerwartung für die 2014 verkauften Neugeräte um 26 Millionen Stück. Auch in den kommenden Jahren soll das Tablet demnach mit einem einstelligen Marktanteil bei IT-Hardware ein Nischenprodukt bleiben.

Weiterlesen: DEUTSCHE WIRTSCHAFTS NACHRICHTEN

 
Zu viele Risiken: Anleger flüchten in Geldmarktfonds
Freitag, den 17. Oktober 2014 um 02:47 Uhr
Den Euro-Geldmarktfonds floss letzte Woche eine Rekordsumme an neuen Mitteln zu. Das beschert ihnen allerdings nur Probleme, denn lukrative Anlagemöglichkeiten haben die Fonds nicht.

Weiterlesen: DEUTSCHE WIRTSCHAFTS NACHRICHTEN

 
Spionage-Verdacht: Griechische Polizei nimmt deutschen Rentner fest
Freitag, den 17. Oktober 2014 um 02:45 Uhr
Ein Deutscher wurde auf der griechischen Insel Kos wegen des Verdachts auf Spionage festgenommen. Er soll Fotos von Militäreinrichtungen geschossen haben. Vergangenes Jahr nahmen die griechischen Beamten einen 72-jährigen Deutschen fest. Ihm wurde ebenfalls Agenten-Tätigkeit vorgeworfen. Der Deutsche soll nach eigenen Angaben im Auftrag anonymer türkischer Auftraggeber gehandelt haben.

Weiterlesen: DEUTSCHE WIRTSCHAFTS NACHRICHTEN

 
FBI will Zugriff auf private Daten, um Menschen zu helfen
Freitag, den 17. Oktober 2014 um 02:44 Uhr
Das FBI wirft Apple und Google vor, dass ihre Verschlüsselungstechnik der Polizei den Zugriff auf daten der Bürger erschwere. Das ermögliche den Nutzern Zugang zum rechtsfreien Raum. Die Behörde macht die Verschlüsselung sogar für den Tod eines Entführungsopfers verantwortlich.

Weiterlesen: DEUTSCHE WIRTSCHAFTS NACHRICHTEN

 
ARD und ZDF machen ernst: GEZ-Verweigerer werden zwangsweise angemeldet
Freitag, den 17. Oktober 2014 um 02:42 Uhr
Die öffentlich-rechtlichen Sender wollen bis Jahresende alle Einwohner Deutschlands zur Zahlung der Rundfunkbeitrag anmelden. Im Abgleich mit den Einwohnermeldeämtern verschicken sie derzeit Zahlungsaufforderungen an all jene, die sich bisher nicht „freiwillig“ angemeldet haben. Die Verbraucherzentrale rät allen Betroffenen dringend, auf die Briefe zu reagieren.

Weiterlesen: DEUTSCHE WIRTSCHAFTS NACHRICHTEN

 


Seite 10 von 3875
You are here:

Wer ist online

Wir haben 385 Gäste online

RSS Feed

RSS-Feed ist frei und darf auf jeder Seite eingebaut werden.   RSS icon.svg

Postkasten für Artikelvorschläge:

Linkvorschläge



 

--------------------------------------------------------