netkompakt

Der unabhängige Newsticker

Unabhängige Medien News-Ticker
EU verschärft Klima-Faschismus
Dienstag, den 28. Oktober 2014 um 10:09 Uhr
Der mit der Klima-Lüge im Zusammenhang stehende Betrug ist inzwischen unvergleichlich. Es gibt in der Geschichte der Menschheit kein vergleichbares Thema, mit Weiterlesen...

Weiterlesen: MMnews

 
Taschenspielertricks mit der EEG Umlage - AGORA fordert weitere EEG Subventionen..
Dienstag, den 28. Oktober 2014 um 09:51 Uhr
Reduzierung der EEG-Umlage In den letzten Tagen wurde in der Presse die Reduzierung der EEG-Umlage von 6,24 Cent je Kilowattstunde auf 6,17 Cent angekündigt. Dies ist nicht gerade viel, aber selbst diese winzige Senkung scheint einzig auf einem Buchungstrick zu beruhen. Der Bund der Steuerzahler meldet:„Trügerischer EEG-Überschuss: Das EEG-Konto weist zum Ende August einen Überschuss von

Weiterlesen: EIKE News

 
Was Silber-Investoren wissen müssen!
Dienstag, den 28. Oktober 2014 um 09:34 Uhr
Das Handbuch Silber-Investment bietet komprimiertes Wissen für angehende und fortgeschrittene Silber-Investoren.

Weiterlesen: Goldreporter

 
Eine einfache Wahrheit: Computer-Klimamodelle können nicht funktionieren
Dienstag, den 28. Oktober 2014 um 08:27 Uhr
Bild rechts (Abbildung 1): Wigley und H.H.Lamb, Gründer der CRU. Quelle IPCC-Computer-Klimamodelle sind die Zugpferde bei der Irreführung der Öffentlichkeit hinsichtlich AGW mit der Behauptung, dass menschliches CO2 die globale Erwärmung verursacht. Sie erzeugen die Ergebnisse, für die sie konstruiert worden sind. Das Akronym GIGO (Garbage In, Garbage Out) reflektiert den Umstand, dass

Weiterlesen: EIKE News

 
Nachrichtenüberblick: Gender. TTIP. MH17.
Dienstag, den 28. Oktober 2014 um 08:19 Uhr
Nachrichtenüberblick: Gender. TTIP. MH17.

Weiterlesen: ef-magazin Feed

 
Banken: So sicher wie Atomkraftwerke
Dienstag, den 28. Oktober 2014 um 07:33 Uhr
(von Frank Meyer) Atomkraftwerke gelten als sicher. So sicher, dass einige abgeschaltet wurden. Während es aber Alternativen zum Atomstrom gibt, ist das moderne Finanzsystem (alternativlos) von den Banken abhängig. Wer sonst soll das Geld erzeugen?

Weiterlesen: Rott & Meyer

 
EU will 40000 Ebola-Helfer
Dienstag, den 28. Oktober 2014 um 06:50 Uhr
Es gibt jetzt einen EU-Koordinator für den Kampf gegen Ebola. Dieser fordert 40.000 Helfer, die in Westafrika Kranke versorgen sollen. Als gutes Weiterlesen...

Weiterlesen: MMnews

 
Brasilien: Die Sorge der Armen vor dem Verlust des Almosens
Dienstag, den 28. Oktober 2014 um 03:10 Uhr
Brasiliens Präsidentin Dilma Roussef gilt bei vielen Bürgern als der Inbegriff von Korruption und Misswirtschaft. Doch vor allem die Menschen aus den Armenvierteln haben bei der Präsidentschaftswahl am Sonntag für sie gestimmt. Rousseff konnte die Menschen überzeugen, indem sie dem Gegenkandidaten Aécio Neves vorwarf, er plane Einschnitte beim Sozialhilfe-Programm. Die Angst der Armen, ihre

Weiterlesen: DEUTSCHE WIRTSCHAFTS NACHRICHTEN

 
Islam als Chance?
Dienstag, den 28. Oktober 2014 um 03:09 Uhr
MMnews Börsen-Kommentator Andreas Männicke hat eine besondere Meinung zum Islam. Er sieht die Religion als Chance für einen Neubeginn und einen Systemwandel.  Weiterlesen...

Weiterlesen: MMnews

 
Schäffler: Wer im Bundestag eine abweichende Meinung vertritt, gilt als Verräter
Dienstag, den 28. Oktober 2014 um 02:44 Uhr
Der ehemalige FDP-Bundestagsabgeordnete Frank Schäffler berichtet, wie es ihm mit seiner abweichenden Meinung zur Euro-Rettung erging. Er musste sich nach dem Bekanntwerden seiner kritischen Haltung sein Rederecht jedesmal erstreiten. Mit allen Tricks versuchte die Parteiführung, ihn zu isolieren. Seine Erfahrungen zeigen, dass das im Grundgesetz verankerte freie Mandat, in dem ein Abgeordneter

Weiterlesen: DEUTSCHE WIRTSCHAFTS NACHRICHTEN

 
Ehemaliger EU-Kommissar: Juncker führt Transfer-Union durch die Hintertür ein
Dienstag, den 28. Oktober 2014 um 02:20 Uhr
EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker will ein 300 Milliarden Euro schweres Investitionsprogramm starten. Das ist der Grundstein für eine Fiskalunion, obwohl niemand sie so nennt, sagt der ehemalige EU-Kommissar Laszlo Andor. Bisher ist noch völlig unklar, woher das Geld kommen soll.

Weiterlesen: DEUTSCHE WIRTSCHAFTS NACHRICHTEN

 
Bank of England will strengeren Stress-Test als die EZB durchführen
Dienstag, den 28. Oktober 2014 um 02:17 Uhr
Die britische Notenbank hält den EZB-Stresstest offensichtlich für umsonst. Sie will einen noch strengeren Test durchführen. Die Großbanken werden diesen wahrscheinlich nicht bestehen, warnt die Bank of England. Das liegt an den fallenden Immobilienpreisen.

Weiterlesen: DEUTSCHE WIRTSCHAFTS NACHRICHTEN

 
Asylbewerber in Deutschland: Von einem Ansturm kann keine Rede sein
Dienstag, den 28. Oktober 2014 um 02:03 Uhr
Die Zahl der Asylbewerber in Deutschland steigt zwar, liegt jedoch noch weit von den einstigen Höchstwerten aus den neunziger Jahren zurück. Von einer Flut kann auch bei den aktuellen Zahlen keine Rede sein. Ein Problem haben die Asylämter, die offenbar für die Entwicklung offenbar nicht ausreichend ausgestattet wurden. Würden die Steuergelder in Deutschland effizienter eingesetzt, dürfte

Weiterlesen: DEUTSCHE WIRTSCHAFTS NACHRICHTEN

 
Liveticker zur Kriegshetze - Wahlen: Rechts gilt heute als moralisch einwandfreie Mitte!
Dienstag, den 28. Oktober 2014 um 01:11 Uhr
Wie kommen wir jetzt an das russisches ÖL?DIE USA-EU hätten so gerne Krieg mit RUSSLAND. Manch einer träumt wohl schon von der Zerschlagung Russland an seine 14 Nachbarn.  Hier geht es nicht um Pro oder Kontra, sondern um Fakten. Über Fakten kann man nicht diskutieren, nur über denen ideologische Auslegung. Die Ideologie der Ausbeutung und Gewinnwirtschaft ist auf beiden Seiten gleich. Wir haben nur die "freiwillige" Wahl, von wem wir

Weiterlesen: Politprofiler

 
Rückkehr der Finanzkrise: Blase bei Auto-Krediten droht zu platzen
Montag, den 27. Oktober 2014 um 23:18 Uhr
Auto-Finanzieren haben wegen des billigen Zentralbank-Geldes offenbar massiv Kredite an Kunden mit schlechter Bonität ausgereicht, um ihre Absätze anzukurbeln. Die faulen Kredite wurde gebündelt (ABS), damit Investoren in Zeiten der Null-Zinsen Rendite machen konnten. Die giftigen Papiere sind, wie seinerzeit die US-Subprime-Kredite, weltweit verstreut. Nun droht die Blase zu platzen.

Weiterlesen: DEUTSCHE WIRTSCHAFTS NACHRICHTEN

 
Investoren trauen Stresstest nicht und meiden Bank-Aktien
Montag, den 27. Oktober 2014 um 22:56 Uhr
Die Hoffnung der EZB, durch einen milden Stresstest die Investoren zum Einstieg in den Banken-Sektor zu bewegen, haben sich am Montag nicht erfüllt. Bank-Aktien waren nicht gefragt, weil die Risiken mittlerweile auch mit freiem Auge zu erkennen sind.

Weiterlesen: DEUTSCHE WIRTSCHAFTS NACHRICHTEN

 
Spanien: Fahrzeugproduktion September 2014
Montag, den 27. Oktober 2014 um 22:25 Uhr
Wie der spanische Automobilherstellerverband Asociación Española de Fabricantes de Automóviles y Camiones (Anfac) berichtete, ist in Spanien die Produktion von PKW und Nutzfahrzeugen im September 2014 um +11,69% zum Vorjahresmonat gesunken, auf 214’964 Fahrzeugeinheiten. In den ersten 9 Monaten 2014 stieg der Output noch um +10,79% zum Vorjahreszeitraum, auf 1,795387 Millionen

Weiterlesen: Querschuesse

 
Liveticker zur Kriegshetze - Wahlen: Rechts gilt heute als moralische einwandfreie Mitte!
Montag, den 27. Oktober 2014 um 21:34 Uhr
Wie kommen wir jetzt an das russisches ÖL?DIE USA-EU hätten so gerne Krieg mit RUSSLAND. Manch einer träumt wohl schon von der Zerschlagung Russland an seine 14 Nachbarn.  Hier geht es nicht um Pro oder Kontra, sondern um Fakten. Über Fakten kann man nicht diskutieren, nur über denen ideologische Auslegung. Die Ideologie der Ausbeutung und Gewinnwirtschaft ist auf beiden Seiten gleich. Wir haben nur die "freiwillige" Wahl, von wem wir

Weiterlesen: Politprofiler

 
Skandinavien (5): Staatsausgaben im Detail
Montag, den 27. Oktober 2014 um 21:14 Uhr
Angesichts der allgemeinen und nicht enden wollenden Faszination, welche das Thema Staatsausgaben gerade auf die deutsche Öffentlichkeit ausübt, widmen wir den fünften Teil der Skandinavien-Reihe diesem Thema. Im zweiten Teil wurde ja bereits festgehalten, dass die skandinavischen Länder im Großen und Ganzen in den letzten 20 Jahren durch recht solide Staatsfinanzen glänzen konnten. In

Weiterlesen: Querschuesse

 
USA will IS mit überhöhten Waffenpreisen in die Pleite treiben
Montag, den 27. Oktober 2014 um 20:33 Uhr
Bomben Wunderland: Wir wissen inzwischen alle miteinander ziemlich gut, dass die IS-Terrorfabrik sich anschickt auf der Liste der mörderischen Bedrohungen dieser Welt den ersten Platz zu erstürmen. Im Schweinsgalopp sozusagen, al-Qaida und Ebola locker hinter sich lassend, werden wir täglich von

Weiterlesen: QPress »

 


Seite 10 von 3903
You are here:

Wer ist online

Wir haben 349 Gäste online

RSS Feed

RSS-Feed ist frei und darf auf jeder Seite eingebaut werden.   RSS icon.svg

Postkasten für Artikelvorschläge:

Linkvorschläge



 

--------------------------------------------------------