netkompakt

Der unabhängige Newsticker

Unabhängige Medien News-Ticker
TITANIC-Newswatch
Freitag, den 31. Oktober 2014 um 14:17 Uhr
Rußland/Ukraine, Islamischer Staat, Ebola – wie geht es weiter mit den Themen, die in diesem Jahr am zuverlässigsten Schlagzeilen liefern? Die Prognose aus dem TITANIC-Newsroom: Rußland/Ukraine Maidan, Krim-Besetzung, MH17-Abschuß – die...

Weiterlesen: Titanic RSS - der endgültige Feed

 
Der Hambacher Forst – der Wald und die Menschen dort – braucht euch jetzt mehr denn je!
Freitag, den 31. Oktober 2014 um 14:05 Uhr
Es sitzen immer noch 14 (!) Personen in Gewahrsam: In Jülich, in Aachen und in Düren. Fünf von ihnen sollen dem Haftrichter vorgeführt werden. Das bedeutet, dass sie für längere Zeit in Gewahrsam bleiben sollen. Scheinbar soll sogar einigen Menschen zwangsweise DNA abgenommen werden. In den Pressemitteilungen der Polizei Düren („Übergriff auf Arbeiter im Wald“, „Polizeieinsatz

Weiterlesen: Radio Utopie

 
Bankgeheimnis abgeschafft: Voller Zugriff statt Mäßigung
Freitag, den 31. Oktober 2014 um 14:02 Uhr
Bankgeheimnis abgeschafft in vielen Staaten, ohne Protest. Doch es gilt, das Gerede aus dem Bundesfinanzministerium von Transparenz und Fairness Weiterlesen...

Weiterlesen: MMnews

 
Explosion in Paris! "Anschlag?" Fragezeichen ...
Freitag, den 31. Oktober 2014 um 13:53 Uhr
Wow - so eben erreichen uns Bilder aus Paris. Sie ähneln dem WTC vom 11. September 2001. Mehr Informationen braucht der heute denkende Mensch nicht mehr. Er weiss bereits was passiert ist. Er verknüpft das "Gesehene" mit seinem Emotionen zu Islam und IS, die ihn aus dem Thalamus erreichen. Wer etwas anderes behauptet, als er glaubt, lügt daher. Daher wäre es besser, wenn unsere Medien sachliche Berichterstattung leisten würden und

Weiterlesen: Politprofiler

 
Japan: Der verzweifelte Kampf gegen die künstliche Natur des Eigentumismus
Freitag, den 31. Oktober 2014 um 13:03 Uhr
Japans "Notenbank" hat sich entschlossen, für ca. 580 Mrd. Euro Wertpapiere aufzukaufen. So hoffen die Wirtschaftsexperten könne der Deflation in diesem Währungsbereich entgegen gewirkt werden, indem die Teuerungsrate, also die Inflation, wieder in Gang gesetzt wird. Doch die Deflation gehört zum künstlichen Mechanismus des Kapitalismus genauso wie die Inflation und die Wertschöpfung. Deshalb spreche ich nicht vom Kapitalismus, sondern vom

Weiterlesen: Politprofiler

 
Portugal versinkt im Chaos
Freitag, den 31. Oktober 2014 um 13:00 Uhr
Auch Nuno Crato, der schon lange umstrittene Bildungsminister, hat sich für einen Fehler entschuldigt, der seinem Ministerium unterlaufen war. Nach drei Jahren Krieg gegen die Lehrer, Schüler, Eltern und anderes Schulpersonal, oder einfach gesagt, gegen das staatliche Bildungssystem, war das Resultat der chaotischste Schulanfang, den Portugal je erlebt hat.

Weiterlesen: Buergerstimme

 
Deutschland: reale Einzelhandelsumsätze September 2014
Freitag, den 31. Oktober 2014 um 11:51 Uhr
Das Statistische Bundesamt (Destatis) berichtete heute die Einzelhandelsumsätze für den Monat September 2014. Die Einzelhandelsumsätze bei den unbereinigten nominalen Originaldaten stiegen um +2,3% zum Vorjahresmonat und die unbereinigten realen (preisbereinigten) Umsätze um +2,9% zum Vorjahresmonat. Der September 2014 hatte allerdings mit 26 Verkaufstagen einen Verkaufstag mehr als der

Weiterlesen: Querschuesse

 
EU, NATO: Vorbereitung zum Russlandfeldzug?
Freitag, den 31. Oktober 2014 um 11:21 Uhr
Das Säbelrasseln gegen Russland wird täglich lauter. Die NATO-Spitze warnt offen vor der russischen Gefahr. Polen will Streitkräfte nach Osten verlagern. Generalsekretär Weiterlesen...

Weiterlesen: MMnews

 
Roboter entwickeln Schwarm-Intelligenz
Freitag, den 31. Oktober 2014 um 11:04 Uhr
Ein Schwarm aus tausenden Mini-Robotern hat in einem Experiment gelernt, sich selbstständig zu formieren. Die „Kilobots“ mussten sich dazu untereinander abstimmen und Fehler korrigieren. Die Technologie ist besonders für die Automobilbranche interessant.

Weiterlesen: DEUTSCHE WIRTSCHAFTS NACHRICHTEN

 
Die neuen Massen: Roboter lernen Handeln als Gruppe
Freitag, den 31. Oktober 2014 um 11:04 Uhr
Ein Schwarm aus tausenden Mini-Robotern hat in einem Experiment gelernt, sich selbstständig zu formieren. Die „Kilobots“ mussten sich dazu untereinander abstimmen und Fehler korrigieren. Die Technologie ist besonders für die Automobilbranche interessant.

Weiterlesen: DEUTSCHE WIRTSCHAFTS NACHRICHTEN

 
Tasten überflüssig: Computer wird über 3D-Scanner bedient
Freitag, den 31. Oktober 2014 um 10:55 Uhr
HP hat ein Computermodell vorgestellt, das Tastatur und Maus durch eine Kombination aus Touch-Screen, 3D-Scanner und Projektor ersetzt. Der „Sprout-Illuminator“ über dem Bildschirm reagiert mit einer darunter liegenden Tast-Matte auf Berührung. Darauf befindliche Objekte werden zudem dreidimensional erfasst.

Weiterlesen: DEUTSCHE WIRTSCHAFTS NACHRICHTEN

 
Das Ende der Tastatur: Nutzer steuert Computer über 3D-Scanner
Freitag, den 31. Oktober 2014 um 10:55 Uhr
HP hat ein Computermodell vorgestellt, das Tastatur und Maus durch eine Kombination aus Touch-Screen, 3D-Scanner und Projektor ersetzt. Der „Sprout-Illuminator“ über dem Bildschirm reagiert mit einer darunter liegenden Tast-Matte auf Berührung. Darauf befindliche Objekte werden zudem dreidimensional erfasst.

Weiterlesen: DEUTSCHE WIRTSCHAFTS NACHRICHTEN

 
Japaner züchten flugunfähige Marienkäfer zur Schädlingsbekämpfung
Freitag, den 31. Oktober 2014 um 10:52 Uhr
Forscher in Japan haben eine Methode entwickelt, Marienkäfer für die Schädlingsbekämpfung zu züchten. Dazu werden die Insekten flugunfähig gemacht. Somit können sie besser kontrolliert und als „Biopestizid“ eingesetzt werden.

Weiterlesen: DEUTSCHE WIRTSCHAFTS NACHRICHTEN

 
Forscher züchten Marienkäfer, die nicht mehr fliegen können
Freitag, den 31. Oktober 2014 um 10:52 Uhr
Forscher in Japan haben eine Methode entwickelt, Marienkäfer für die Schädlingsbekämpfung zu züchten. Dazu werden die Insekten flugunfähig gemacht. Somit können sie besser kontrolliert und als „Biopestizid“ eingesetzt werden.

Weiterlesen: DEUTSCHE WIRTSCHAFTS NACHRICHTEN

 
Neuer Goldpreis-Absturz: Das sind die Profiteure!
Freitag, den 31. Oktober 2014 um 10:39 Uhr
Gold- und Silberpreis rutschen erneut deutlich ab. Nun gibt es zahlreiche Entitäten, die beim Anblick des Kurssturzes freudig in die Hände klatschen dürften.

Weiterlesen: Goldreporter

 
Oktober warm – dass Gott erbarm'?!
Freitag, den 31. Oktober 2014 um 10:30 Uhr
Wenden wir uns zunächst den Bauernregeln zu. Ihnen liegt das Prinzip zugrunde, dass man den Wetter- oder Witterungsverlauf zu einem bestimmten Zeitpunkt oder einem bestimmten Zeitraum beobachtet und dann versucht herauszufinden, ob die Folgewitterung ebenfalls einen bestimmten Verlauf nimmt. Hinsichtlich der Bauernregeln gibt es nun aber drei fundamentale, unlösbare Probleme, die den Gebrauch

Weiterlesen: EIKE News

 
Familie: Spielball wirtschaftspolitischer Interessen
Freitag, den 31. Oktober 2014 um 10:00 Uhr
Die Familie wurde nahezu zerstört. Familie, was ist das? Das sind in der Regel: Vater, Mutter und mindestens ein Kind. Die Politik der letzten Jahre trägt ihre Früchte. Immer weniger Menschen leben in einer Familie nach althergebrachten Vorstellungen. Und die Welt erklärt die Familie nicht auch gleich zum Auslaufmodell in unserer Gesellschaft.

Weiterlesen: Buergerstimme

 
Neue Studie: Bedrohung durch ,Ozean-Versauerung' widerlegt; Erwärmung lässt pH-Wert steigen
Freitag, den 31. Oktober 2014 um 09:19 Uhr
Falls die globale Erwärmung nach dem „Stillstand“ wieder einsetzt, werden die Ozeantemperaturen folglich zusammen mit dem Ausgasen von CO2 steigen, was die Ozeane basischer macht, nicht saurer. Es gibt einfach nicht beide Möglichkeiten zugleich (hier): Entweder die Ozeane erwärmen sich und die CO2-Konzentration im Meerwasser nimmt ab, was bedeutet, dass die Ozeanversauerung infolge

Weiterlesen: EIKE News

 
Geld-Irrsinn in Athen: In Griechenland zahlen jetzt auch Tote Steuern
Freitag, den 31. Oktober 2014 um 08:30 Uhr
Das Schuldenproblem in Griechenland ist noch lange nicht gelöst: Denn obwohl einige Reformen Erfolg gezeigt haben, klaffen immer noch große Lücken im Staatshaushalt. Neueste Idee, um die Troika auszutricksen: Tote zahlen Steuern. via Geister sollen die Schulden begleichen: Geld-Irrsinn in Athen: In Griechenland zahlen jetzt auch Tote Steuern – Steuern – FOCUS Online – Nachrichten.

Weiterlesen: Rott & Meyer

 
Großreinemachen bei den Minen
Freitag, den 31. Oktober 2014 um 07:53 Uhr
(von Bankhaus Rott) Die größtenteils selbstverschuldeten Probleme der Bergbauunternehmen verursachen vielen Anteilseignern zunehmende Schmerzen. Man darf gespannt sein, wann es zur wohl unvermeidlichen Kapitulation kommt und die Aktien der Unternehmen die letzten Treppenstufen mit einem großen Satz nehmen...

Weiterlesen: Rott & Meyer

 


Seite 3 von 3907
You are here:

Wer ist online

Wir haben 535 Gäste online

RSS Feed

RSS-Feed ist frei und darf auf jeder Seite eingebaut werden.   RSS icon.svg

Postkasten für Artikelvorschläge:

Linkvorschläge



 

--------------------------------------------------------